1. Startseite
  2. Produktempfehlung

Buchtipps für April: einige SPIEGEL-Bestseller und Kluftingers neuer Krimi

Erstellt:

Von: Philipp Mosthaf

Kommentare

Eine Frau liest auf einem Sofa entspannt ein Buch
Auch im April gibt es wieder einige unterhaltsame und spannende Bücher von SPIEGEL-Bestsellerautoren. © 2mmedia / PantherMedia

Einige SPIEGEL-Bestseller kommen im April 2022 wieder auf den Büchermarkt. Unter den Neuerscheinungen sind lehrreiche Sachbücher sowie die neuen Werke von Ildikó von Kürthy und Klüpfel und Kobr.

Neben Romanen, Thrillern und Krimis erfreuen sich Sachbücher immer größerer Beliebtheit. Insbesondere die Themen Beruf, Motivation und finanzielle Unabhängigkeit werden immer häufiger durchleuchtet. Im April 2022 erscheinen einige SPIEGEL-Bestseller* zu diesen Themen. Doch auch in der Literatur sind bekannte Autoren mit ihren neuen Werken vertreten. Sie suchen eher zeitlose Bücher? Dann empfehlen wir Ihnen diese sechs Jugendbuch-Klassiker.

Buchtipps für April: Die Neuerscheinung auf einen Blick

Buchtipps für April: „Morgen kann kommen“ von Ildikó von Kürthy

„Morgen kann kommen“ von Ildikó von Kürthy
„Morgen kann kommen“ von Ildikó von Kürthy © Amazon Produktbild

„Morgen kann kommen“ von Ildikó von Kürthy – jetzt bestellen

Der neue Roman von SPIEGEL-Bestsellerautorin Ildikó von Kürthy ist mitreißend, warmherzig und witzig. „Morgen kann kommen“ ist für und über Frauen, die aus dem Schatten treten, zerstörerische Beziehungen beenden und endlich die Bühne des eigenen Lebens betreten. Ein zerrissenes Foto bringt die Wahrheit ans Licht. Es ist die Momentaufnahme eines Verrats, der vier Schicksale miteinander verbindet, sie zusammenführt und mit den unbequemen Fragen der Lebensmitte konfrontiert: loslassen oder festhalten? Wer bin ich, wenn ich niemandem mehr gefallen will, und wo will ich hin, wenn ich mir von niemandem mehr sagen lasse, wo es langgeht? Auch Schauspielerin Maria Furtwängler ist angetan vom neuen Roman: „Dieses Buch ist ein Befreiungsschlag! Mitreißend und bewegend, klug erdacht und ebenso warmherzig wie witzig geschrieben. Ein Roman für alle, die nicht länger gefallen wollen.“

Buchtipps für April: Niemals satt: Über den Hunger aufs Leben und 182 Kilo auf der Waage

„Niemals satt: Über den Hunger aufs Leben und 182 Kilo auf der Waage“ von Monchi
„Niemals satt: Über den Hunger aufs Leben und 182 Kilo auf der Waage“ von Monchi © Amazon Produktbild

Niemals satt von Monchi – jetzt bestellen

Es sind turbulente Zeiten, in denen die Band „Feine Sahne Fischfilet“ es bis an die Spitze der deutschen Musikszene schafft. Als die Band eine Pause einlegt, merkt auch Frontmann Monchi, dass es allerhöchste Zeit ist: Zu diesem Zeitpunkt wiegt er 182 Kilo. Fressen statt essen und saufen statt trinken sind längst Normalität in Monchis Leben geworden. Der Musiker beginnt, sich und seine Gewohnheiten zu hinterfragen. Extrem ehrlich und selbstkritisch erzählt Monchi in diesem Buch, wie er es in nur einem Jahr geschafft hat, 65 Kilo abzunehmen. Ein faszinierendes Motivationsbuch voller Gedanken, Geschichten, Rückschläge und neuen Herausforderungen.

Buchtipps für April: Dark Rome: Das geheime Leben der Römer

„Dark Rome: Das geheime Leben der Römer“ von Michael Sommer
„Dark Rome: Das geheime Leben der Römer“ von Michael Sommer © Amazon Produktbild

Dark Rome: Das geheime Leben der Römer – jetzt bestellen

Dieses Buch ist ein Muss für alle Rom-Fans und Historiker. „Dark Rome“ beschreibt die dunkle Seite der römischen Geschichte. Eine Welt des Drogenkonsums, perfider Mordanschläge, obskurer Kulte und mysteriöser Staatsaffären. Diese Sittengeschichte über das römische Reich geht auf Fragen ein, ob Kaiser Mark Aurel drogensüchtig war oder, ob Archimedes eine Superwaffe entwickelte. Dabei begegnen wir auch skrupellosen Politikern, die vor nichts und niemandem zurückschrecken – Mord inklusive.

Buchtipps für April: Die Prinzipien des Wohlstands: Denke (und investiere) wie ein Milliardär

„Die Prinzipien des Wohlstands: Denke (und investiere) wie ein Milliardär“ von Florian Homm und Moritz Hessel.
„Die Prinzipien des Wohlstands: Denke (und investiere) wie ein Milliardär“ von Florian Homm und Moritz Hessel. © Amazon Produktbild

Die Prinzipien des Wohlstands – jetzt bestellen

Um ein Vermögen in der heutigen Zeit aufbauen, erhalten und vermehren zu können, führt kein Weg am Aktienmarkt vorbei. Doch ist es eine erfolgreiche Vermögensstrategie, wenn das eigene Portfolio »nur« einen Verlust von 50 Prozent einfährt, während gleichzeitig der Aktienmarkt um 60 Prozent einbricht? Hedgefonds-Legende Florian Homm und Moritz Hessel setzen dagegen auf »Absolute Return« – sprich: positive Ergebnisse unabhängig von Marktrenditen, wie sie auch bei den reichsten Hochschulen der Welt wie Yale und Harvard zur Anwendung kommen. Ein einmaliges Buch, das nicht nur zeigt, wie man grundsätzlich investieren sollte, sondern das auch lehrt, wie man richtig denkt.

Buchtipps für April: Affenhitze: Kluftingers neuer Fall

Affenhitze: Kluftingers neuer Fall
„Affenhitze: Kluftingers neuer Fall“ von Volker Klüpfel und Michael Kobr. © Amazon Produktbild

Affenhitze: Kluftingers neuer Fall – jetzt bestellen

Kluftingers zwölfter Fall führt den Kommissar direkt in die Tongrube, in der Professor Brunner vor einiger Zeit das Skelett des Urzeitaffen Udo ausgegraben hatte. Nun muss Kluftinger dort ermitteln, denn der Professor liegt verscharrt unter einem Schaufelbagger. Da Brunner einige Feinde hatte, ist die Liste der Verdächtigen lang – auch die Mitglieder einer obskuren Sekte gehören dazu. Privat läuft einiges aus dem Ruder, da die Tagesmutter seiner Enkelin höchst seltsame Erziehungsansätze verfolgt. Kluftinger will sie daraufhin mit der neuen Hightech-Drohne überwachen, doch der Plan wird zur Gefahr.

Hinweis an unsere Leser:

Wir erstellen Produktvergleiche und Deals für Sie. Um dies zu ermöglichen, erhalten wir von Partnern eine Provision. Für Sie ändert sich dadurch nichts.

Auch interessant

Kommentare