1. Startseite
  2. Pressemitteilungen

Popcorn aus den USA - der gentechnikfreie Snack

Erstellt:

Kommentare

Popcorn aus den USA ist gentechnikfrei
Popcorn aus den USA ist gentechnikfrei © The Popcorn Board

Bonn (ots) - Frühstück, Mittag- und Abendessen: das ist die übliche Reihenfolge der Mahlzeiten am Tag. Der Food-Trend "Snackification" bietet eine flexible Alternative: viele kleine statt nur drei großer Hauptmahlzeiten. Doch die Mini-Gerichte müssen auch ausgewogen und lecker sein. Popcorn aus den USA ist nicht nur frei von Gentechnik (GVO), sondern auch kalorienarm und damit der ideale Snack für Zwischendurch.

Nur ein spezielles Maiskorn, der sogenannte Puffmais, eignet sich zur Herstellung von Popcorn. Der Mais aus den USA wird ohne die Anwendung gentechnischer Verfahren natürlich angebaut. Luftgepoppt hat eine Handvoll nur etwa 30 Kalorien und ist damit eine gute Alternative zu süßen und fettigen Snacks wie Schokolade oder Chips. Denn das Vollkorn liefert nicht nur Ballaststoffe, die besonders lange satt machen, sondern ist von Natur aus fett- und kalorienarm. Daneben enthält es weder Zucker noch Zusatz- oder versteckte Inhaltsstoffe.

Hierzulande ist Popcorn vor allem in süßer oder salziger Variante beliebt. Doch dank seines neutralen Geschmacks kann das fluffige Korn vielseitig verwendet werden. Ob pikant mit aromatischen Gewürzen, Kräutern oder Käse, als auch süß, mit Karamell oder Früchten, das kleine Körnchen lässt sich nach Belieben und mit wenig Zeitaufwand zubereiten. Unsere leckeren und abwechslungsreichen Rezeptideen laden zum Ausprobieren ein: www.sweetpotatoes.eu .

Pressekontakt:
The Popcorn Board
c/o mk² gmbh
Jens Hombeck
Oxfordstraße 24
53111 Bonn
Tel: +49 (0) 228 943787 0
info@mk-2.com

Weiteres Material:
www.presseportal.de

Quelle: The Popcorn Board

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.
Die Redaktion