1. Startseite
  2. Pressemitteilungen

Neurodermitis: Jede Facette macht mich einzigartig

Erstellt:

Kommentare

Internationaler Neurodermitis Monat
Internationaler Neurodermitis Monat © Sanofi-Aventis Deutschland GmbH

Frankfurt/Main (ots) - Am 14. September findet bereits zum fünften Mal der Internationale Neurodermitis Tag statt. Doch in diesem Jahr macht Sanofi aus einem Tag einen ganzen facettenreichen Monat: Vom 1. bis zum 30. September dreht sich alles rund um den selbstbewussten Umgang mit Neurodermitis. Dazu erwarten Interessierte spannende Fakten, hilfreiche Alltagtipps, emotionale und informative Interviews mit Betroffenen und Expert*innen.

Die Idee dahinter: Je besser Betroffene ihre Erkrankung kennen und umso besser sie über langfristige Behandlungsmöglichkeiten Bescheid wissen, desto einfacher und selbstsicherer fällt der Umgang mit der Neurodermitis im Alltag.

"Neurodermitis kann ganz schön fies sein", erzählt Bloggerin Anja auf leben-mit-neurodermitis.info. "Sie lässt uns nachts nicht schlafen, juckt uns auf der Arbeit oder beim Kuscheln mit dem Partner. Sie kann dafür sorgen, dass wir uns unwohl fühlen, und raubt uns unser Selbstbewusstsein." Wie Anja geht es vielen Menschen mit Neurodermitis. Mit rund 3,6 Millionen Betroffenen ist Neurodermitis die häufigste chronisch-entzündliche Hauterkrankung in Deutschland.[1] Äußerlich zeigt sich die Neurodermitis durch typische Hautveränderungen wie Hautrötungen, verkrustete und/oder nässende Ekzeme und einen quälenden, teils unerträglichen Juckreiz.[2] Das kann sich aber stark von Person zu Person unterscheiden. Das Spektrum reicht von milden, symptomarmen Ausprägungen bis hin zu schweren Verlaufsformen. Deswegen ist es für Betroffene wichtig, die eigene Erkrankung und ihre Auslöser zu kennen. Das ist auch das Ziel des Septembers - die Neurodermitis mit all ihren Facetten verstehen, um so mit jeder Facette mehr Selbstbewusstsein zu entwickeln.

Von persönlichen Geschichten zu hilfreichen Expertentipps

Was kann ich gegen den unerträglichen Juckreiz tun? Wie schaffe ich es trotz meiner Erkrankung positiv zu bleiben? Und wie bereite ich mich auf ein Arztgespräch vor? So facettenreich die Neurodermitis ist, so facettenreich ist auch dieser Monat. Interessierte erwarten spannende Interviews mit Betroffenen, die ihre ganz persönliche Geschichte erzählen, Blogger-Homestories, eine Podcast-Folge, ein Radiobeitrag und viele hilfreiche Tipps von Expert*innen rund um Themen wie Stressbewältigung, Ernährung und moderne Behandlungsmöglichkeiten. In einem 10-tägigen Takeover, der am 16.09. startet, "übernimmt" Familie Brückner den @leben_mit_neurodermitis.info Kanal und berichtet über die persönlichen Herausforderungen im Familienalltag mit Neurodermitis. Es lohnt sich also auf der Leben mit Neurodermitis Website oder auf dem Leben mit Neurodermitis Instagram-Kanal vorbeizuschauen. Eines der Highlights des Monats dort ist das Instagram-Live am 14. September um 19 Uhr. Hier erzählt Clara, die selbst von Neurodermitis betroffen ist, wie sie es schafft, ihrer Erkrankung aktiv und selbstbewusst zu begegnen.

Mit jeder Facette zu mehr Selbstbewusstsein

Vielen Betroffenen hilft es, sich über die Erkrankung zu informieren, den Austausch mit anderen zu suchen und über moderne Therapiemöglichkeiten Bescheid zu wissen. Hier ist es wichtig, eine*n passenden Dermatolog*in an der Seite zu haben, um ein individuelles Behandlungskonzept zu entwickeln. Die Website www.leben-mit-neurodermitis.info bietet dazu ausführliche Informationen, einen Expertenfinder und hilfreiche Tipps zur Vorbereitung auf das Arztgespräch. Denn wer die Facetten der Erkrankung kennt und über Entstehung, Umgang und Behandlungsmöglichkeiten Bescheid weiß, findet einfacher einen Weg, den Alltag langfristig zu meistern und gewinnt so mehr Selbstvertrauen. Das bestätigt auch Anja: "Früher fühlte ich mich meiner Neurodermitis oft machtlos ausgeliefert. Heute können mich rote Flecken rund um die Augen oder trockene Hautschuppen nicht mehr aus der Fassung bringen. So wie ich bin, bin ich einzigartig und wundervoll und ich lasse mir von niemandem etwas anderes erzählen."

Referenzen

[1] Weidinger S et al. Nat Rev Dis Primers 2018; 4(1): 1

[2] Werfel, T Leitlinie Sk2 Neurodermitis AWMF 2015:013-027 mit Amendment zur Systemtherapie 2020 :013-027.

Über Sanofi

Wir sind ein innovatives globales Gesundheitsunternehmen mit einer einzigen Bestimmung: Wir erforschen die Wunder der Wissenschaft, um das Leben der Menschen zu verbessern. Unser Team setzt sich in mehr als 100 Ländern dafür ein, die medizinische Praxis zu verändern und damit das Unmögliche möglich zu machen. Wir bieten weltweit Millionen von Menschen lebensrettende Impfstoffe und Behandlungsoptionen an, die das Potential haben, das Leben zu verbessern. Dabei stellen wir Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung in den Mittelpunkt unseres Handelns.

Sanofi ist an den Börsen EURONEXT: SAN und NASDAQ: SNY gelistet.

MAT-DE-2203390-1.0-08/2022

Pressekontakt:
Telse Friccius
Tel: + 49 (0) 69 305-23941
presse@sanofi.com

Weiteres Material:
www.presseportal.de

Quelle: Sanofi-Aventis Deutschland GmbH

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.
Die Redaktion