1. Startseite
  2. Pressemitteilungen

Gemeinsam die Welt sicherer machen - Wer steckt hinter dem bekannten SGS Institut Fresenius-Siegel?

Erstellt:

Kommentare

Wir machen mit unseren Prüfungen die Welt jeden Tag ein bisschen sicherer. Werden Sie Teil von SGS! / Die Verwendung dieses Bildes für redaktionelle Zwecke ist unter Beachtung aller mitgeteilten Nutzungsbedingungen zulässig und dann auch honorarfrei. Veröffentlichung ausschließlich mit Bildrechte-Hinweis.
Wir machen mit unseren Prüfungen die Welt jeden Tag ein bisschen sicherer. Werden Sie Teil von SGS! / Die Verwendung dieses Bildes für redaktionelle Zwecke ist unter Beachtung aller mitgeteilten Nutzungsbedingungen zulässig und dann auch honorarfrei. Veröffentlichung ausschließlich mit Bildrechte-Hinweis. © SGS Germany GmbH

Hamburg (ots) - Wer kennt es nicht, das Lebensmittel-Siegel auf Wurstverpackungen, Wasserflaschen oder auf Gläsern mit Haselnusscreme? SGS Institut Fresenius in Taunusstein im Rhein-Main-Gebiet ist Teil des internationalen SGS Konzerns, der Prüfdienstleistungen für jeden unserer Lebensbereiche erbringt. Wir testen alles, was Verbraucher*innen jeden Tag berühren, sehen, riechen und atmen, von Erdboden und Luft bis hin zu Kosmetika, Lebensmitteln und Textilien.

Die Lösungen, die wir bereitstellen, verbessern seit 140 Jahren das Leben der Menschen. Mit Leidenschaft, Integrität und Innovation bietet SGS einen unerreichten Service, auf den sich nicht nur andere Unternehmen verlassen können, sondern auch jede*r Einzelne von uns und sogar das britische Königshaus. Denn zur königlichen Hochzeit von Herzogin Catherine und Prinz William wurde das offizielle Programm auf Papier gedruckt, das von SGS zertifiziert ist. Und dank dieses weltweit anerkannten Know-hows wächst SGS trotz Pandemie und Wirtschaftskrisen kontinuierlich.

BE THE CHANGE I BE SGS

Das Engagement von SGS für die Gesellschaft ermöglicht eine bessere, sicherere und stärker vernetzte Welt. Dafür suchen wir ebenso neugierige, leidenschaftliche und engagierte Menschen, die Stabilität, Entwicklungsmöglichkeiten und Chancen suchen, etwas zu bewirken. Menschen, die ethisch, moralisch und vertrauenswürdig sind. Menschen, die bereit sind, an einer gesellschaftlich wichtigen Aufgabe mitzuwirken, ganz gleich ob im Büro, in einem unserer Labore oder bei Kunden vor Ort.

Unsere Mitarbeitenden sind der Grund für unseren Erfolg.

Deshalb bieten wir ein Umfeld, in dem sich alle unsere Mitarbeitenden entfalten können und mit Würde, Rücksicht und Respekt behandelt werden. Als wahrhaft globales Unternehmen mit über 96.000 Mitarbeitenden weltweit sind wir sehr vielfältig. Die Mischung aus Nationalitäten, Kulturen, Religionen, Altersgruppen, sexuellen Orientierungen, Geschlechtern und einzigartigen Talenten jedes einzelnen schafft einen unschätzbaren Wert für unser Unternehmen. Dies macht SGS auch zu einem dynamischen, zukunftsorientierten und inspirierenden Arbeitsplatz. SGS gibt es in Deutschland seit 1920, also mehr als hundert Jahre. Eine Karriere bei uns bietet einen sicheren Arbeitsplatz, eine freundliche und unterstützende Kultur und zahlreiche Möglichkeiten, zu lernen und zu wachsen.

SGS bietet mehr als nur einen Job.

Mitarbeitende bei SGS profitieren von einer ganzen Reihe an Vorteilen. Angefangen bei unserem SGS Campus, der Seminare sowie Webinare, Blended- und E-Learnings auf hohem Niveau bietet, über Zuschüsse, zum Beispiel zu Jobtickets und Fitnessstudios, Vergünstigungen im Einzelhandel bis hin zum beliebten Job-Bike-Leasing und unserer SGS-Systemrente, mit der wir eine zusätzliche Absicherung im Rentenalter unterstützen.

Wer Lust hat, Teil der SGS-Welt zu werden, kann hier mehr zum Unternehmen erfahren oder schaut sich direkt bei den Karrieremöglichkeiten um. Wir freuen uns auf den Austausch.

Pressekontakt:
SGS Holding Deutschland B.V. & Co. KG
Heidenkampsweg 99
D-20097 Hamburg
de.presse@sgs.com
www.sgsgroup.de/presse

Weiteres Material:
www.presseportal.de

Quelle: SGS Germany GmbH

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.
Die Redaktion