+
Der Betrug von Uli Hoeneß hat sich für's Land gelohnt.

Steuerbetrug

Zahl der Selbstanzeigen verdreifacht

Danke, Uli Hoeneß: Nach dem Prozess gegen den ehemaligen Bayern-Präsidenten hat sich die Zahl der Selbstanzeigen im ersten Quartal dieses Jahres verdreifacht. Hoeneß ist aber nicht der einzige Grund dafür.

Die Zahl der Selbstanzeigen von Steuerbetrügern ist einem Bericht zufolge im ersten Quartal des Jahres stark gestiegen. Mit 13.000 seien dreimal so viele Selbstanzeigen eingegangen wie in den ersten drei Monaten des Vorjahres 2013, schrieb die "Süddeutsche Zeitung" am Mittwoch unter Berufung auf eine eigene Umfrage bei den Finanzministerien der Bundesländer. Als Grund nannten die befragten Stellen den generell verstärkten Druck von Schweizer Banken, aber auch die Auswirkung des Hoeneß-Prozesses vom März.

Ex-Bayern München-Präsident Uli Hoeneß war vor etwa vier Wochen wegen Steuerhinterziehung zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Über den Fall und das Verfahren war ausführlich berichtet worden. Den von der "SZ" befragten Länderfinanzministern zufolge war der Prozess aber nur einer von mehreren Faktoren bei der starken Zunahme der Selbstanzeigen.

Weitere Gründe

Eine Rolle spielt demnach, dass Schweizer Banken wegen des anhaltenden internationalen Drucks zuletzt eine "Weißgeld-Strategie" ausgerufen hatten, bei der sie Steuersünder aus dem Ausland zu einer Offenlegung ihrer Vergehen auffordern. Ein Grund ist nach Angaben der zuständigen Länderminister auch das Scheitern des Steuerabkommens zwischen Deutschland und der Schweiz. Viele Steuersünder hatten anscheinend zunächst noch abgewartet, ob das Abkommen eventuell in Kraft tritt.

"Der Fall Hoeneß, das gescheiterte Steuerabkommen mit der Schweiz und der Druck der Schweizer Banken auf deutsche Kunden, ihre Steuersituation zu erklären - das alles zeigt Wirkung", sagte Bremens Finanzsenatorin Karoline Linnert (Grüne) der Zeitung. Bayerns Finanzminister Markus Söder (CSU) betonte in der "SZ", er erwarte im Jahresverlauf einen weiteren Anstieg der Zahl der Selbstanzeigen. Grund dafür sei, dass die Regelungen für Selbstanzeigen in Deutschland künftig deutlich verschärft werden sollten. (afp)


Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion