1. Startseite
  2. Politik

Yasmin Fahimi zur DGB-Chefin gewählt

Erstellt:

Kommentare

Yasmin Fahimi
Yasmin Fahimi im Juli 2021. © Janine Schmitz/Photothek.de/Imago Images

Yasmin Fahimi ist neue Chefin des Deutschen Gewerkschaftsbundes. Dabei handelt es sich um ein Novum.

Berlin – Der Bundeskongress des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) hat die SPD-Bundestagsabgeordnete Yasmin Fahimi zur neuen Vorsitzenden gewählt. Fahimi erhielt am Montag (9. Mai) 358 von 398 Stimmen.

Sie ist die erste Frau an der Spitze des DGB. Fahimi stammt aus Hannover und sitzt seit 2017 für die SPD im Bundestag. Vor 2000 bis 2013 war sie Gewerkschaftssekretärin bei der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE). 2014 und 2015 bekleidete sie dann das Amt der SPD-Generalsekretärin und war 2016 und 2017 beamtete Staatssekretärin im Bundesministerium für Arbeit und Soziales. (AFP)

Auch interessant

Kommentare