1. Startseite
  2. Politik

Ukraine-Krieg: Modernste Waffe aus dem Westen wird zum „Game Changer“

Erstellt:

Von: Marvin Ziegele

Kommentare

Haubitzen des Typs M777 im Einsatz.
Haubitzen des Typs M777 im Einsatz. © Imago Images

Haubitzen aus den USA könnten sich in der Ukraine als wichtiger Faktor erweisen, um den Krieg zugunsten der Ukraine zu entscheiden. 

Kiew – Sie gelten als präzise, modern und schlagkräftig: Haubitzen des Typs M777. Nun kommen sie im Ukraine-Konflikt zum Einsatz, berichtet das Nachrichtenportal Newsweek. Demnach seien die M777-Haubitzen eine große Verbesserung im Vergleich zu den bisher verwendeten Haubitzen in der Ukraine.

Haubitzen sind Feldartilleriegeschütze. Die M777 aus den USA verwendet 155-Millimeter-Granaten und stellt damit eine Verbesserung gegenüber den ukrainischen 122- und 152-Millimeter-Artilleriegeschützen dar. Die Haubitzen M777 feuern in der Regel präzisionsgelenkte Excalibur-Granaten ab, die mithilfe des Global Positioning System (GPS) auf Ziele ausgerichtet werden können. Es wird erwartet, dass die Ukraine mit diesen Granaten ausgestattet wird. Einem AFP-Bericht vom 25. April zufolge soll Kanada Excalibur-Granaten geliefert haben.

Ukraine-Krieg: M777-Haubitzen gegen Russland im Einsatz

Laut des U.S. Army Acquisition Support Center (ASC) sollen die Excalibur-Granaten „eine verbesserte Feuerunterstützung für den Kommandeur der Manövrierkräfte“ bieten sowie die „Letalität“ erhöhen. „Das Excalibur-Projektil verwendet einen störungsresistenten internen GPS-Empfänger, um das Trägheitsnavigationssystem zu aktualisieren, was eine präzise Lenkung während des Fluges ermöglicht und die Genauigkeit auf weniger als zwei Meter Fehlschussentfernung unabhängig von der Reichweite drastisch verbessert“, heißt es auf der Website des ASC.

Der Autor RG Poulussen, der über die Operation Market Garden im Zweiten Weltkrieg geschrieben hat, bezeichnete die Haubitze als „Gamechanger“ in einem Tweet. „310 ukrainische Truppen werden jetzt im Umgang mit der Haubitze M777 ausgebildet, die dort bereits im Einsatz ist. Äußerst präzise. Reichweite mit GPS-gesteuerter Excalibur-Munition: 40 km“, schrieb er.

Waffen im Ukraine-Krieg: M777-Haubitze bietet Vorteile

Auch die Genauigkeit und Reichweite der verbesserten Haubitzen könnten sie im Kampf gegen Russland zum „Gamechanger“ machen. Newsweek berichtet darüber, dass die ukrainischen Streitkräfte dank der verbesserten Feldartillerie bereits Gebietsgewinne in der Region um Charkiw erzielen konnten. (marv)

Auch interessant

Kommentare