+
Donald Trump und Kim Jong Un treffen sich in einem Hotel in Hanoi.

Vietnam

Donald Trump und Kim Jong Un treffen aufeinander

In Hanoi treffen sich Donald Trump und Kim Jong Un an einem legendären Ort zum Abendessen.

Zum Auftakt ihres Gipfels in Vietnam haben sich US-Präsident Donald Trump und Nordkoreas Machhthaber Kim Jong Un für Mittwochabend an einem legendären Ort zum Abendessen verabredet: dem Metropole-Hotel in Hanoi. Das im Jahr 1901 während der französischen Kolonialherrschaft eröffnete Anwesen beherbergte internationale Filmstars und steht wie kaum ein anderer Ort für die wechselvolle Geschichte Vietnams.

Charlie Chaplin verbrachte dort seine Flitterwochen. Heute erinnert daran der Charlie-Chaplin-Cocktail des Hauses und eine nach dem US-Schauspieler benannte Luxus-Suite. Auch das einstige Hollywood-Traumpaar Angela Jolie und Brad Pitt quartierte sich in dem Hotel ein.

Nach dem Ende der französischen Herrschaft ging das Metropole in vietnamesischen Besitz über. Während des Vietnam-Krieges wurden Bombenschutz-Keller unter dem Hotel eingerichtet, die Gäste heute besichtigen können.

Mittlerweile ist das Metropole im Besitz der französischen Hotelgruppe Accor. Wer sich in den historischen Räumen einquartieren will, muss tief in die Tasche greifen: Bis zu 1300 Dollar (1100 Euro) sind für eine Nacht fällig. (afp)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion