+
Mann mit Kippa, der Kopfbedeckung für Männer im Judentum, in der Neuen Mainzer Synagoge

Berlin

Vier Jugendliche antisemitisch beleidigt und leicht verletzt

In Berlin werden vier Jugendliche antisemitisch beleidigt und leicht verletzt. Der Angriff ereignete sich im U-Bahnhof im Stadtteil Charlottenburg.

Im Berliner Stadtteil Charlottenburg sind vier Jugendliche durch Unbekannte antisemitisch beleidigt, bedroht und durch Tritte und Schläge leicht verletzt worden. Die jungen Männer im Alter von 16 bis 17 Jahren hätten sich am U-Bahnhof Zoologischer Garten aufgehalten und über einen Lautsprecher Musik abgespielt, als sie um kurz nach 01.00 Uhr nach eigenen Angaben von drei Männern angesprochen wurden, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Die drei Männer sagten demnach, dass sie sich durch die Musik beleidigt fühlten. „Im weiteren Verlauf beleidigte das Trio die Jugendlichen antisemitisch, bedrohten und griffen sie an“, erklärte die Polizei. Die drei Männer flüchteten, die Angegriffenen erlitten leichte Verletzungen, die teils ambulant in einem Krankenhaus behandelt wurden. Der Staatsschutz übernahm die Ermittlungen. (dpa=

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion