1. Startseite
  2. Politik

Republikaner werden autoritärer – und träumen von der Alleinherrschaft

Erstellt:

Von: Caspar Felix Hoffmann

Kommentare

Zur Mitte der Amtszeit von US-Präsident Joe Biden stehen die Midterms an: Die Republikaner können dabei nicht nur auf die Mehrheit im Senat hoffen.

Frankfurt – Am 8. November wird ein neuer Kongress in den Vereinigten Staaten gewählt. Zudem wird in einzelnen Bundesstaaten gewählt: In 36 der 50 US-Bundesstaaten werden bei den Midterms die Gouverneur:innen neu gewählt. Die Gouverneure und Gouverneurinnen der Bundesstaaten sind vergleichbar mit den Ministerpräsident:innen der Bundesländer in Deutschland.

Der republikanische Gouverneurskandidat in Wisconsin, Tim Michels, erklärte nun seinen Anhänger:innen auf einer Wahlkampfveranstaltung, dass seine Partei im Falle seiner Wahl „nie wieder eine Wahl“ in diesem Bundesstaat verlieren werde, berichtet The Guardian. Tim Michels‘ Gegner am kommenden Dienstag (8. November), der amtierende Demokrat Tony Evers, sagte, der Kommentar, der von einer linksgerichteten Gruppe veröffentlicht wurde, zeige, dass der Republikaner „eine Gefahr für unsere Demokratie“ sei.

Mehrere Wählerinnen geben bei den Midterm-Wahlen in den USA ihre Stimme ab.
Am 8. November wird ein neuer Kongress in den Vereinigten Staaten gewählt. (Archivbild) © Britta Pedersen/dpa

Midterms 2022 in Wisconsin: Donald Trump unterstützt Republikaner Tim Michels

Michels, ein Bauunternehmer, wird von Donald Trump unterstützt. Er hat die Lüge des ehemaligen Präsidenten wiederholt, die Niederlage gegen Joe Biden im Jahr 2020 sei das Ergebnis von Wahlbetrug gewesen. Weiter weigerte er sich zu sagen, ob er die Ergebnisse einer Präsidentschaftswahl bestätigen würde, wenn er Gouverneur wäre und ein Demokrat in Wisconsin gewinnen würde.

Was sind Midterms?

Der Kongress der Vereinigten Staaten besteht aus zwei Kammern, dem Senat und dem Repräsentantenhaus. Alle zwei Jahre werden alle 435 Mitglieder des Repräsentantenhauses und ein Drittel des Senats neu gewählt. Im Senat stellt jeder der 50 US-Bundesstaaten zwei Senatoren. „Mid-term“ bedeutet übersetzt „halbe Amtszeit“ – diese Wahl fällt in die Mitte der vierjährigen Amtszeit der jeweiligen Regierung.

In einer Debatte mit Evers im vergangenen Monat sagte Michels nicht, dass er das Ergebnis seiner eigenen Wahl akzeptieren würde, berichtet The Guardian. Später sagte er, er würde es tun. Republikanische Kandidat:innen in anderen Swing States haben jedoch Zweifel daran geäußert, ob sie die Ergebnisse nächste Woche akzeptieren werden.

TerminEreignis
8. November 2022US-Midterms 2022
6. Dezember 2022Georgia: mögliche Stichwahl
10. Dezember 2022Louisiana: mögliche Stichwahl
3. Januar 2023Neuer US-Kongress tritt zusammen

Das Rennen um den Gouverneursposten von Wisconsin bleibt äußerst knapp. Am Mittwoch (2. November) gab eine Umfrage von FiveThirtyEight Michels einen Vorsprung von 1,6 Punkten. (cas)

Demokraten unter Druck: Bei den Midterms muss die Partei von US-Präsident Joe Biden um die Mehrheit im US-Kongress bangen – wo sind die Midterms live im TV und Live-Stream zu sehen?

Auch interessant

Kommentare