Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

USA

„Ich werde Dich zerstören“ - Joe Bidens Pressesprecher nach Drohung gegen Journalistin suspendiert

Ein Pressesprecher von Joe Biden droht einer Journalistin wegen unliebsamer Recherchen. Der Präsident reagiert und suspendiert seinen Mitarbeiter.

  • Ein Pressesprecher von Joe Biden hat einer Journalistin des Magazins „Politico“ gedroht, ihren Ruf zu zerstören.
  • TJ Ducklo ist vom Präsidenten der USA für sein Verhalten für eine Woche suspendiert worden.
  • Die Journalistin Tara Palmeri hatte zu einer Beziehung von Ducklo mit einer anderen Journalistin recherchiert.

Washington - Weil er eine Journalistin bei einem Telefonat bedroht haben soll, ist ein Pressesprecher von US-Präsident Joe Biden suspendiert worden. Bidens Chefsprecherin Jen Psaki erklärt am Freitag (12.02.2021), TJ Ducklo habe sich bei der Reporterin entschuldigt, „mit der er ein erhitztes Gespräch über sein Privatleben hatte“.

Ducklo habe gegenüber der Journalistin sein „tiefes Bedauern“ zum Ausdruck gebracht und sei sich bewusst, dass er gegen die vom US-Präsidenten aufgestellten Verhaltensregeln verstoßen habe. Ducklo wird nach Angaben des Weißen Hauses für eine Woche ohne Gehalt suspendiert.

Joe Biden suspendiert Pressesprecher: Verhalten „völlig inakzeptabel“

Jen Psaki sagt laut einem Bericht der New York Post, die Bemerkungen von TJ Ducklo seien zwar „völlig inakzeptabel“ gewesen, weigerte sich aber darauf einzugehen, warum er nicht direkt gefeuert wurde. Sie habe die Reaktion von US-Präsident Joe Biden auf die Bedrohung der Journalistin durch Ducklo gegenüber Reportern bei einer Pressekonferenz im Weißen Haus als eine „ernsthafte Bestrafung“ bezeichnet.

TJ Ducklo, Pressesprecher im Team von Joe Biden, wurde nach einem Streit mit einer Journalistin suspendiert.

Joe Biden hat am Tag seiner Amtseinführung ein Null-Toleranz-Versprechen gegeben, als er seine Angestellten vereidigte. Er habe geschworen, seine Mitarbeiter bei einem Fall von Belästigung „auf der Stelle“ zu feuern. Der neue US-Präsident wolle damit die Arbeitsweise im Weißen Haus im Vergleich zu seinem Amtsvorgänger Donald Trump damit gänzlich ändern, hieß es aus Kreisen des Demokraten Biden.

Pressesprecher von Joe Biden droht Journalistin – diese lässt sich nicht einschüchtern

Zuvor hatte das Magazin „Vanity Fair“ über den Fall berichtet. Demnach hätte der Vizesprecher des Weißen Hauses Ducklo die für die Politik-Website „Politico“ schreibende Journalistin Tara Palmeri angerufen. Sie hätte darüber recherchiert, in welcher Beziehung TJ Ducklo zu einer Journalistin vom „Politico“-Konkurrenten „Axios“ stehe.

Die Journalistin Tara Palmeri beim White House Correspondents Association Annual Dinner 2017 im Hilton Hotel in Washington. Ihr ist nun von einem Pressesprecher von Joe Biden gedroht worden.

In dem Telefonat soll der Pressesprecher von Joe Biden Tara Palmeri mit den Worten „Ich werde dich zerstören“ gedroht haben. Er würde ihren Ruf ruinieren, sollte sie ihre Geschichte publik machen. Laut „Vanity Fair“ machte TJ Ducklo zudem abfällige und frauenfeindliche Kommentare, benutzte vulgäre Ausdrücke und bezeichnete Palmeri als „eifersüchtig“.

Die Journalistin Tara Palmeri schreibt für den „Politico“-Newsletter Playbook, der über das politische Innenleben Washingtons berichtet und von Politikern, ihren Mitarbeitern, Journalisten und anderen politisch Interessierten eifrig verfolgt wird. Playbook hatte diese Woche über das Verhältnis zwischen TJ Ducklo und der „Axios“-Journalistin berichtet. (Theresa Ricke mit AFP)

Rubriklistenbild: © Chris Kleponis - Pool Via Cnp via www.imago-images.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare