Joe Biden und Donald Trump.
+
Joe Biden oder Donald Trump - wer wird US-Präsident?

Amerikaner in Deutschland

US-Wahl 2020: „Sollte Biden gewinnen, dann ist erst mal dieses Ungeheuer Trump weg“

Harold Berger, 71 Jahre, Rentner, lebt seit über 40 Jahren in Deutschland und wählt im Bundesstaat New Jersey. Das Gespräch fand am 4. November um 10 Uhr statt. 

„Als ich heute Morgen aufgewacht bin und den Fernseher angemacht habe, dachte ich wie vor vier Jahren: Das kann nicht wahr sein. Es ist ja noch nicht entschieden, aber man hat die Hoffnung gehabt, dass Biden mit deutlichem Vorsprung gewinnt. Das ist jetzt nicht eingetreten. Ich war die ganzen Wochen vor der Wahl vorsichtig optimistisch, aber jetzt bin ich eher pessimistisch.

Trump hat sogar schon den Sieg verkündet, auf CNN haben schon alle möglichen Leute ihre Empörung erklärt, das geht doch nicht, das ist autoritär. Aber andererseits, so wie er sich jetzt verhält, das hat er doch schon die ganze Zeit angekündigt. Das richtet sich natürlich an seine Anhänger, immerhin die Hälfte der Bevölkerung, und die glauben das. Außerdem redet er schon vom Supreme Court (Oberster Gerichtshof) … Das kann er machen, weil alles so knapp ist.

Harold Berger

Die Demokraten haben sehr stark auf Briefwahl gesetzt, Trump hat seine Wahlkämpfe abgehalten, wo Menschen ohne Masken Schulter an Schulter beieinander standen und hat die Leute in die Wahllokale geschickt. Meine Hoffnung sind die Stimmen aus der Briefwahl. Was wir jetzt haben, das sind die Ergebnisse der Präsenswahl. Die Stimmen der Briefwahl fehlen noch. Trump redet ja schon seit Monaten von Wahlbetrug, und jetzt will er die Auszählung der Briefwahl verhindern. Das ist unmöglich! Ich denke, er hat das nicht zu entscheiden.

Es gibt also einen Rest Hoffnung, dass es für Biden gut ausgehen könnte. Sollte Biden gewinnen, dann ist erst mal dieses Ungeheuer Trump weg, das Land könnte vielleicht ein wenig zur Ruhe kommen, vielleicht. Aber solange der Senat in den Händen der Republikaner ist, wird Biden wenig umsetzen können von seinen Initiativen. Die Republikaner werden blockieren, genauso wie bei Obama. Es sieht im Moment nicht so gut aus für den Senat. Ich werde nachher spazieren gehen und vielleicht in die Sauna, ich muss erstmal abschalten. Es wird wohl noch Tage dauern, bis das Ergebnis klar ist.“ (Aufgezeichnet: Viktor Funk)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare