1. Startseite
  2. Politik

Ukraine: Russland verliert weitere hochrangige Militärs

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Zerstörte Panzer
Zerstörte russische Panzer stehen nach Kämpfen auf einer Straße in der Nähe von Brovary, nördlich von Kiew. © Felipe Dana/AP/dpa

Ukrainische Truppen wollen Kommandeure eines Fallschirmregiments „eliminiert“ haben. Bestätigt werden konnte dies nicht. Doch die Verluste von hochrangigen russischen Militärs nehmen zu.

Kiew - Die russische Armee soll im Krieg gegen die Ukraine nach Angaben aus Kiew weitere hochrangige Militärs verloren haben.

Kommandeure des Fallschirmregiments aus der russischen Stadt Kostroma nordöstlich von Moskau und des Kosakenregiments aus Stawropol im Süden Russlands seien „eliminiert“ worden, teilt die ukrainische Armee mit. Darunter wird in der Regel verstanden, dass jemand getötet wurde. Der Kommandeur der 346. Brigade der Sondereinsatzkräfte sei zudem verletzt worden.

Diese Angaben ließen sich nicht überprüfen. Von russischer Seiten lagen dazu keine Informationen vor.

In über drei Wochen Krieg will die ukrainische Armee mehrere Dutzend hochrangige russische Offiziere getötet haben. Darunter sollen mindestens sechs Generäle von Armee und Nationalgarde gewesen sein. dpa

Auch interessant

Kommentare