1. Startseite
  2. Politik

Ukraine News: Was an der Gefahr von Chemiewaffen im Ukraine-Krieg dran ist

Erstellt:

Kommentare

Wie groß ist die Gefahr von Chemiewaffen im Ukraine-Krieg. Wladimir Putin soll wohl entsprechende Kampfmittel besitzen. (Archivfoto)
Wie groß ist die Gefahr von Chemiewaffen im Ukraine-Krieg. Wladimir Putin soll wohl entsprechende Kampfmittel besitzen. (Archivfoto) © Mikhail Klimentyev/AP/dpa

Wäre Putin in der Lage, im Ukraine-Krieg chemische Waffen einzusetzen? Auch wenn dies aktuell als unwahrscheinlich gilt, hätte ein solcher Angriff weitreichende Folgen.

Kiew/Moskau – Seit mehreren Wochen tobt in der Ukraine ein Krieg, der durch Wladimir Putins Invasion ausgelöst wurde. Die Kämpfe ziehen sich hin: Tagtäglich gibt es Berichte über Angriffe auf Städte, Millionen Menschen sind auf der Flucht. Während in den vergangenen Tagen offenbar wieder verstärkt auf diplomatischen Austausch gesetzt wird und sich auch ein mögliches Treffen zwischen Wladimir Putin und Wolodymyr Selenskyj andeutet, gibt es seit einigen Tagen von mehreren Seiten die Angst, dass es im Ukraine-Krieg zum Einsatz von Chemiewaffen kommen könnte. Bisher soll es, abgesehen von einem möglichen Vorfall in der Ostukraine, der sich nicht überprüfen lässt und bei dem offenbar Phosphorbomben eingesetzt worden, zu keinem entsprechenden Einsatz gekommen sein.

Was an der Gefahr durch Chemiewaffen im Ukraine-Krieg dran ist, lesen Sie bei kreiszeitung.de.

Eigentlich sind Chemiewaffen verboten: Insgesamt 191 Staaten unterschrieben 1997 die Chemiewaffenkonvention – auch Russland. Diese Übereinkunft verbietet die Entwicklung, Herstellung, Besitz, Weitergabe und Einsatz chemischer Waffen. Doch jüngere Ereignisse, wie Giftanschläge auf politische Gegner, die dem Kreml unterstellt werden, sprechen eine andere Sprache. Zudem gehen Experten davon aus, dass Russland möglicherweise weiterhin über chemische Kampfstoffe verfügt. Bereits kurz nach Ausbruch des Ukraine-Kriegs gab es bereits auch von Putin auch atomare Drohungen. Vergangene Woche hatte Russland der Ukraine vorgeworfen, Labore für biologische und chemische Waffen zu betreiben. Die UN und internationale Faktenchecker wiesen die Anschuldigungen allerdings zurück. * kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare