1. Startseite
  2. Politik

Neue US-Drohne für den Ukraine-Krieg? Noch zögert Biden

Erstellt:

Von: Moritz Serif

Kommentare

16 Senatoren fordern Joe Biden dazu auf, eine hoch entwickelte Drohne an die Ukraine zu liefern. Doch der US-Präsident ist noch vorsichtig. Wegen Putin.

Washington D.C. – Mehrere US-Senator:innen fordern Joe Bidens Regierung im Ukraine-Konflikt dazu auf, Kiew eine hochmoderne Drohne zu liefern, die vier Hellfire-Raketen oder acht Stinger-Raketen abfeuern kann. Die 16 Senator:innen, angeführt vom republikanischen Senator Joni Ernst aus Iowa und dem demokratischen Senator Joe Manchin aus West Virginia, sagten, die Gray Eagle MQ-1C habe „das Potenzial, den strategischen Verlauf des Krieges zugunsten der Ukraine zu beeinflussen“.

Trotz der aggressiven Lobbyarbeit der Drohnenindustrie, des Herstellers der Gray Eagle, General Atomics, der ukrainischen Regierung und einer Reihe von US-Gesetzgebern haben die Regierung Biden und das US-Pentagon es bisher abgelehnt, den Transfer der Drohnen zu genehmigen. Die USA haben zwar schon frühere Generationen von bewaffneten Drohnen an ihre Verbündeten exportiert, den Verkauf der Gray Eagle ins Ausland aber noch nie genehmigt, berichtet The Intercept.

Ukraine-Krieg: „Ein russischer Sieg über die Ukraine würde der USA erheblich schaden“

„Am wichtigsten ist, dass bewaffnete [Drohnen] russische Kriegsschiffe im Schwarzen Meer aufspüren und angreifen könnten, wodurch die Zwangsblockade durchbrochen und der doppelte Druck auf die ukrainische Wirtschaft und die weltweiten Lebensmittelpreise gemindert würde“, heißt es in dem Brief. Die Senator:innen, zu denen auch die Republikaner Lindsey Graham und Chuck Grassley sowie die Demokraten Richard Blumenthal und Mark Kelly gehören, erklärten weiterhin: „Ein russischer Sieg über die Ukraine würde der Sicherheit und dem Wohlstand der USA erheblich schaden.“

Präsident Joe Biden hat wiederholt angedeutet, dass er die Einmischung der USA in den Ukraine-Krieg nicht weiter verstärken will. Das Weiße Haus versucht, seine Maßnahmen zur Unterstützung der Ukraine zum Teil davon abhängig zu machen, wie der russische Präsident Wladimir Putin sie wahrnehmen wird.

Das ist die Drohne, die der Ukraine im Krieg gegen Russland helfen könnte. (Archivfoto)
Das ist die Drohne, die der Ukraine im Krieg gegen Russland helfen könnte. (Archivfoto) © HO / US ARMY / AFP

Biden fürchtet, dass Gray Eagle-Drohnen Ukraine-Krieg eskalieren lassen könnten

Bereits jetzt erklären russische Offizielle routinemäßig, dass sie nicht nur die Kiewer Streitkräfte, sondern auch die Infrastruktur der USA und der Nato bekämpfen. Am 9. November berichtete das Wall Street Journal, dass Biden besorgt sei. Die Verlegung der Gray Eagles könne „den Konflikt eskalieren und Moskau signalisieren, dass die USA Waffen liefern, die auf Stellungen innerhalb Russlands abzielen könnten“. Russland hatte jüngst Atom-Gespräche mit Washington platzen lassen.(mse)

Auch interessant

Kommentare