1. Startseite
  2. Politik

Ukraine-Krieg: Die meisten Menschen in Russland stehen hinter Putin

Erstellt:

Von: Vincent Büssow

Kommentare

Putin mit Kadetten nach einer Militärzeremonie im Jahr 2018.
Während Wladimir Putin seit Beginn des Ukraine-Kriegs im Westen scharf verurteilt wird, genießt er in Russland weiter große Unterstützung. (Archivbild) © Alexander Nemenov/dpa

Laut einer Umfrage unterstützen die meisten Menschen in Russland Putin und den Ukraine-Krieg. Woher kommt diese Einstellung?

Moskau – Der Ukraine-Krieg sorgt in großen Teilen der Welt für Angst und Entsetzen. Insbesondere die Menschen im Westen teilen dabei meist die Ansicht, dass der Krieg Russlands, spezifischer Putins Schuld ist. Auch die Verurteilung der Angreifer ist dementsprechend hierzulande keine Seltenheit. Seit Beginn der russischen Invasion am 24. Februar stellt sich allerdings immer wieder die Frage, wie die Bevölkerung von Russland die Ereignisse wahrnimmt. Eine aktuelle Studie kommt jetzt zu dem Schluss, dass der Großteil weiter hinter Wladimir Putin steht. Woran kann das liegen?

Die Studie des Lewada-Zentrums ist besonders interessant, da dieses als „einziges unabhängiges Institut für Meinungsforschung“ in Russland agiert, wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtete. Die Ferne zum Kreml ist auch daran zu erkennen, dass die Einrichtung im Jahr 2016 von Russland als „ausländischer Agent“ eingestuft wurde.

Ukraine-Krieg: Mehr als drei Viertel der Menschen in Russland stehen hinter Präsidenten

Laut der Studie unterstützen 76 Prozent der mehr als 1600 befragten Menschen in Russland die sogenannte militärische Spezialoperation in der Ukraine. Knapp die Hälfte der Teilnehmer:innen gaben dabei sogar an, den Krieg „definitiv“ zu unterstützen. Der höchste Anteil an Befürworter:innen lag in der Altersgruppe der über 55-Jährigen. Lediglich 18 Prozent antworteten hingegen, dass sie den Krieg nicht unterstützen. In der Gruppe der 18- bis 24-Jährigen lag dieser Anteil bei 34 Prozent.

Ukraine-Krieg: Warum stehen so viele Menschen in Russland hinter Putin?

Es gibt mehrere Faktoren, die als Grund für die hohe Unterstützung des Krieges bei den Menschen in Russland gesehen werden. Zum einen ist das Narrativ, welches Putin seit Beginn des Ukraine-Kriegs nutzt, ein völlig anderes als das im Westen. Statt einer völkerrechtlichen Invasion ist die Rede von einer militärischen Spezialoperation. Hinzu kommen Verschwörungserzählungen, die Putin im Ukraine-Krieg verbreitet. Dabei ist unter anderem von einer „Entnazifizierung“ des Nachbarlandes die Rede.

Auch die Angst vor der Regierung nimmt offenbar Einfluss auf die Meinung der Russ:innen. Umfragen wie die des Lewada-Zentrums werden dementsprechend mit „Argwohn“ betrachtet, wie Olga Khvostunova vom US-amerikanischen Forschungsinstitut für Außenpolitik dem Magazin Times sagt. (vbu)

Auch interessant

Kommentare