1. Startseite
  2. Politik

Ukraine-Krieg: Russische Frauen drohen, ihre Männer von der Front heimzuholen

Erstellt:

Von: Moritz Serif

Kommentare

Einige Ehefrauen aus Russland haben genug vom Ukraine-Krieg. Sie fordern von Wladimir Pzutin ihre Männer zurück.

Moskau – Ehefrauen mobilisierter russischer Soldaten drohen damit, an die Front in der Ukraine zu gehen, um ihre Männer nach Hause zu holen. Zuvor hatte das Militär bei einem Einsatz mehrere Verwundete in Makiivka, einer Stadt in der ukrainischen Region Donezk, zu beklagen. Das zeigte ein in den sozialen Medien kursierendes Video.

In dem Video, das auf dem Telegram-Kanal des unabhängigen Medienunternehmens Verstka veröffentlicht wurde, ist eine Frau zu hören, die Militärs auffordert, ihre Ehemänner zurückzubringen. Andernfalls würde sie die Verantwortlichen sonst „in Stücke reißen“. Mehr als 20 russische Angehörige sollen eine Militäreinheit in der Stadt Valuyki in Belgorod, nahe der ukrainischen Grenze, aufgesucht haben. Die russischen Verluste nehmen nämlich zu.

Ein Mann verabschiedet sich von seinen Verwandten, ehe er in den Ukraine-Krieg ziehen muss.
Ein Mann verabschiedet sich von seinen Verwandten, ehe er in den Ukraine-Krieg ziehen muss. © IMAGO/Kirill Braga

News zum Ukraine-Krieg: Russische Ehefrauen drohen damit, Männer heimzuholen

Laut Newsweek versuchen die Überlebenden dieses Angriffs nun, zu Fuß in die russische Region Belgorod zurückzukehren - eine Entfernung von etwa 150 Kilometern. Viele russische Soldaten sollen dabei verwundete Kameraden auf dem Rücken tragen. Die Frauen baten russische Militäroffiziere, die mobilisierten Soldaten mit dem Auto zurück nach Russland zu bringen, und drohten, selbst in die Ukraine zu fahren, um sie nach Hause zu holen, falls das Militär seine Hilfe verweigern sollte.

„Ich bin bereit, sie zu zerreißen. Sie müssen etwas tun, sie müssen eine Entscheidung treffen, sie müssen sie da herausholen. Wir wollen, dass sie rausgeholt werden, denn sie haben viele Verletzte“, sagte eine der Frauen zu Verstka. Ein Video, in dem angeblich russische Soldatenfrauen zu sehen sind, die nach dem offensichtlichen Rückzug von Wladimir Putins Streitkräften aus der ukrainischen Stadt Cherson Antworten fordern, ist viral gegangen.

News zum Ukraine-Krieg: Russische Ehefrauen streiten mit Stadtverwaltung

Der Clip wurde von WarTranslated, einem unabhängigen Projekt, das sich mit der Übersetzung verschiedener Materialien über den Krieg ins Englische befasst, auf Twitter geteilt. Er zeigt eine Gruppe von Frauen, die in einer Sitzung mit einem Mann, der angeblich ein Stadtverwalter ist, über den laufenden Konflikt sprechen. Die Ehefrauen hätten mit der Stadtverwaltung einen Streit gehabt, berichtete das Medium. (mse)

Auch interessant

Kommentare