Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Armin Laschet beim TV-Triell
+
Armin Laschet (CDU) musste sich beim TV-Triell Vorwürfen erwehren.

Bundestagswahl 2021

Nach TV-Triell: Armin Laschet erlebt Umfrage-Debakel – Gewinner steht fest

  • Nico Scheck
    VonNico Scheck
    schließen

Nach dem TV-Triell liefert eine Blitz-Umfrage einen eindeutigen Sieger. Die Union um Armin Laschet erlebt ein Desaster.

Berlin – Das war es also, das erste Kanzler-Triell vor der Bundestagswahl 2021*. Die Kanzlerkandidat:innen blieben ihrer Linie treu. Keine Überraschungen, wenige Attacken, nur bei der Reichen-Steuer teilte Armin Laschet gegen Olaf Scholz beim Triell aus*. Und sonst? Annalena Baerbock* (Grüne) kritisierte die Corona*-Politik an den Schulen.

Doch wer hat jetzt das Triell gewonnen? Eine Blitz-Umfrage des Instituts Forsa für RTL und n-tv zeichnete noch am Triell-Abend ein deutliches Bild. Demnach darf sich vor allem Scholz* (SPD*) freuen. Die Union hingegen zahlt weiter Lehrgeld.

Triell-Umfrage: Olaf Scholz siegt klar – vor Annalena Baerbock und Armin Laschet

Laut der Umfrage sahen 36 % Scholz als Sieger des TV-Triells, 30 % stimmten für Baerbock von den Grünen* und nur 25 % für Laschet* (CDU*). 9 % stimmten für gar keinen Sieger. Damit lag Laschet in der Triell-Umfrage zwar nicht so abgeschlagen auf dem dritten und letzten Platz wie in den Umfragen der vergangenen Wochen, doch: Der letzte Platz ist eben der letzte Platz.

Zudem fragte Forsa die Zuschauer:innen, wen sie „am sympathischsten“ fanden. Das Ergebnis: 38 % stimmten für Scholz, 37 % für Baerbock, aber nur 22 % für Laschet. Ähnlich mau sah es für den Union-Kanzlerkandidaten in der Frage nach dem glaubwürdigsten Triellanten aus. Auch hier lautete die Reihenfolge Scholz, Baerbock, Laschet.

Umfrage-Debakel für Laschet: Klares Bild vor Bundestagswahl 2021

Auf die Frage „Wem trauen Sie am ehesten zu, das Land zu führen?“ kam Laschet auf immerhin 24 % und damit auf mehr Stimmen als Baerbock (20 %). Doch: 47 % der Befragten stimmten hier für Scholz – eine überwältigende Mehrheit. Damit untermauert die Blitz-Umfrage nach dem TV-Triell am Sonntagabend, was auch die Umfragen zuletzt zeigten. Die SPD befindet sich vor der Bundestagswahl 2021 im Aufwind* – dank Scholz.

Wenig verwunderlich also, dass Mecklenburg-Vorpommerns Umfragefavoritin Manuela Schwesig und Scholz Parteikollegin noch am Sonntag twitterte: „Olaf Scholz ist der Einzige mit der notwendigen Regierungserfahrung in Bund & Land. Er hat sachlich & souverän gezeigt, warum er der richtige Kanzler für Deutschland ist. Er hat einen Plan für unser Land.“ (nc) *fr.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare