+
Außenminister Frank-Walter Steinmeier

Terror in Dänemark

Steinmeier verurteilt Anschlag in Kopenhagen

Nach dem Terror-Anschlag in Kopenhagen hat Außenminister Frank-Walter Steinmeier sein Mitgefühl ausgesprochen und die Tat verurteilt. "Die internationale Gemeinschaft wie die Staaten jeder für sich werden sich dieser Art von Terrorismus nicht beugen".

Außenminister Frank-Walter Steinmeier hat den Anschlag in Kopenhagen auf eine Konferenz zur Meinungsfreiheit als terroristischen Akt verurteilt. "Die internationale Gemeinschaft wie die Staaten jeder für sich werden sich dieser Art von Terrorismus nicht beugen", sagte Steinmeier am Samstag bei einem Besuch in Peru. "Wir stehen ein für die Freiheit und wir wollen sie für die Menschen in unseren Staaten erhalten." Zusammen mit dem peruanischen Außenminister Gonzalo Gutierrez sprach er zugleich Dänemark sein Mitgefühl aus.

Nach Angaben der dänischen Polizei wurden bei der Schießerei ein Mensch getötet und drei weitere verletzt worden. Die Schüsse fielen am Samstag während einer Veranstaltung über Kunst, Gotteslästerung und Meinungsfreiheit. Sie galten offensichtlich dem schwedischen Mohammed-Karikaturisten Lars Vilks. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion