Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Hat einen guten Aprilscherz gehört: Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier.
+
Hat einen guten Aprilscherz gehört: Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier.

Ukraine-Krise

Steinmeier gegen Nato-Beitritt der Ukraine

Er könne sich eine engere Kooperation mit Kiew in der Nato-Ukraine-Kommission vorstellen, aber keinen Nato Beitritt der Ukraine, sagt Außenminister Frank-Walter Steinmeier.

Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) sieht keine Perspektive für einen Nato-Beitritt der Ukraine. Er könne sich eine engere Kooperation mit Kiew in der Nato-Ukraine-Kommission vorstellen, sagte er am Dienstag in Weimar.

„Einen Weg in die Mitgliedschaft in der Nato sehe ich nicht.“ In der Bundesregierung sei diese Haltung aber noch nicht förmlich abgestimmt. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare