Der katalanische Ministerpräsident Quim Torra sitzt an einem Schreibtisch mit Laptop.
+
Quim Torra darf sein Amt als Ministerpräsident von Katalonien 18 Monate lang nicht ausüben.

Urteil im Katalonien-Konflikt

Spaniens Oberster Gerichtshof: Amtsverbot für Kataloniens Ministerpräsident Quim Torra

Der katalanische Ministerpräsident Quim Torra darf sein Amt nicht mehr ausüben. Das hat der spanische Oberste Gerichtshof in einem Urteil bestätigt.

Barcelona - Der spanische Oberste Gerichtshof hat ein 18-monatiges Amtsverbot für Quim Torra bestätigt*, wie costanachrichten.com* berichtet. Zu dieser Entscheidung war bereits das katalanische Oberlandesgericht gekommen, Quim Torra darf somit sein Amt als Ministerpräsident von Katalonien nicht mehr ausüben.

Hintergrund für das Urteil von Spaniens* Oberstem Gerichtshof war Torras wiederholte Weigerung, der Aufforderung der Wahlkommission nachzukommen, Transparente mit der Forderung nach Freiheit für die inhaftierten katalanischen Separatistenführer von Amtsgebäuden abzunehmen. In Katalonien ist nun erneut mit Protesten zu rechnen. *costanachrichten.com ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare