29. März 1968

Schüsse auf der Autobahn

Kripo jagt Straßenrowdies

Unbekannte Schützen feuern während der Fahrt auf der Autobahn Frankfurt - Wiesbaden willkürlich auf die Reifen anderer Fahrer. Ingenieur Philipp Reitz aus Frankfurt wird bei hoher Geschwindigkeit kurz hinter dem Erbenheimer Kreisel beschossen, der Hinterreifen seines Mercedes getroffen, das Auto beginnt zu schlingern, doch Reitz gelingt es, den Wagen zu stoppen. Der Kripo sagt er, kurz vor dem Vorfall von einem gelben Auto mit drei bis vier jungen Leuten überholt worden zu sein. Er ist sich sicher, dass sie ihn beschossen haben.Die Polizei löst eine Großfahndung aus, zumal kurz zuvor auf gleicher Strecke ein Möbeltransporter beschossen wurde. Nach Einschätzung der Kripo handelt es sich bei den Tätern "möglicherweise um jugendliche Rowdies, die sich über die Gefährlichkeit ihres Handelns nicht im Klaren sind". ana

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion