1. Startseite
  2. Politik

Russland entfernt Gedenkflagge in Polen, die an Stalins Morde erinnerte

Erstellt:

Von: Moritz Serif

Kommentare

Russland hat eine polnische Flagge in der Gedenkstätte Katyn entfernt.
Russland hat eine polnische Flagge in der Gedenkstätte Katyn entfernt. © IMAGO/Beata Zawrzel

Die Gedenkstätten in Katyn erinnert an die Ermordung tausender polnischer Menschen. Nun hat Russland die polnische Flagge entfernt. 

Katyn - Russland hat die polnische Flagge von der Gedenkstätte in Katyn entfernt. Die Flagge erinnerte an die Ermordung tausender polnischer Militärangehöriger. Den Todesbefehl hatte damals der sowjetische Diktator Josef Stalin gegeben. Andrej Borissow, Bürgermeister der westrussischen Stadt Smolensk, veröffentlichte ein Foto, auf dem nur die russische Flagge am Eingang der Gedenkstätte wehte.

Besucher hatten zuvor bemerkt, dass die polnische Flagge verschwunden war. Borissow schrieb, dass es keine polnische Flagge auf russischen Denkmälern geben könne. „Erst recht nicht nach den offen russlandfeindlichen Äußerungen polnischer Verantwortlicher“.

Russland entfernt polnische Gedenkflagge in Katyn

Das russische Kulturministerium habe die richtige Entscheidung getroffen, als es die Flagge entfernte, Katyn sei eine russische Gedenkstätte. Die Spannungen zwischen Russland und Polen haben sich seit Beginn des Ukraine-Konflikts massiv verschärft. Das Nato-Mitglied Polen unterstützt die Ukraine unter anderem mit Waffenlieferungen.

Die Gedenkstätte Katyn wurde in Erinnerung an etwa 25.000 Polen errichtet, die meisten von ihnen Offiziere, die 1940 von der sowjetischen Polizei auf Befehl Stalins in einem Wald in der Nähe von Smolensk ermordet worden waren. (mse mit afp)

Auch interessant

Kommentare