Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Wann wird es bei der Landtagswahl in Rheinland-Pfalz (RLP) erste Ergebnisse, Hochrechnungen oder Prognosen geben? Ein Blick auf den Zeitplan. (Symbolbild)
+
Wann wird es bei der Landtagswahl in Rheinland-Pfalz (RLP) erste Ergebnisse, Hochrechnungen oder Prognosen geben? Ein Blick auf den Zeitplan. (Symbolbild)

Zeitplan

Landtagswahl in Rheinland-Pfalz 2021: Neue Hochrechnung ist da – CDU mit Wahl-Debakel

  • Tanja Banner
    VonTanja Banner
    schließen

Heute (14. März 2021) fand die Landtagswahl in Rheinland-Pfalz (RLP) statt. Bevor das vorläufige amtliche Endergebnis feststeht, gibt es Hochrechnungen und Prognosen. Und die haben es in sich.

+++ 20.32 Uhr: Die neuen Hochrechnungen von ARD und ZDF sind da und zeigen es erneut: Die CDU muss damit leben, dass die Landtagswahl in Rheinland-Pfalz für sie als Wahl-Debakel enden wird. Die SPD dagegen darf sich über das gute Abschneiden in Rheinland-Pfalz freuen. Ministerpräsidentin Malu Dreyer hat bereits angekündigt, über eine Fortführung der Ampelkoalition aus SPD, FDP und Grünen verhandeln zu wollen. Auf Bundesebene feiert die SPD das Ergebnis ebenfalls – SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz freut sich besonders darüber, dass „eine Regierungsbildung ohne die CDU“ möglich sei in Deutschland.

QuelleUhrzeitSPDCDUFDPGrüneAfDLinkeFreie WählerSonstige
ARD20.14 Uhr36,026,85,78,29,12,36,15,8
ZDF20.06 Uhr35,526,95,78,39,32,55,95,9

Update vom 14.03.2021, 18.25 Uhr: Die erste Prognose zur Landtagswahl in Rheinland-Pfalz ist da und hat es in sich: Die SPD gewinnt deutlich (33,5%), die CDU muss eine gewaltige Wahlniederlage einstecken (25,5%). Erstmals haben die Freien Wähler eine Chance, in den Landtag in Rheinland-Pfalz einzuziehen. Die Ampelkoalition (SPD, FDP, Grüne) kann nach dieser ersten Prognose in Rheinland-Pfalz weiterregieren.

QuelleUhrzeitSPDCDUFDPGrüneAfDLinkeFreie WählerSonstige
Infratest dimapPrognose, 18.00 Uhr34,5266,58,510,52,55,56

Landtagswahl in Rheinland-Pfalz 2021: Wann gibt es Ergebnisse und Hochrechnungen?

Erstmeldung vom 24.02.2021: Die Landtagswahl in Rheinland-Pfalz am 14. März 2021 hat ihre Schatten vorausgeworfen: Umfragen vor der Landtagswahl zeigten, dass sich CDU und SPD ein Kopf-an-Kopf-Rennen liefern, die regierende Ampelkoalition jedoch möglicherweise mit einer Mehrheit der Stimmen in Mainz weiterregieren kann. Doch wann wird man wissen, wer künftig das Bundesland regiert? Wann werden erste Hochrechnungen, Prognosen oder gar Ergebnisse bekanntgegeben?

Die Wahllokale in Rheinland-Pfalz sind von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Werden sie geschlossen, sollten sehr bald Hochrechnungen und Prognosen veröffentlicht werden – Ergebnisse der Landtagswahl in RLP sollten dagegen etwas länger auf sich warten lassen. Erst wenn die Wahllokale geschlossen sind, beginnt die Auszählung der Stimmen.

Wann gibt es die erste Prognose zum Ausgang der Landtagswahl in Rheinland-Pfalz?

Trotzdem werden kurz nach 18 Uhr bereits die ersten Prognosen zum Ausgang der Landtagswahl in Rheinland-Pfalz veröffentlicht. Diese basieren nicht auf tatsächlich ausgezählten Stimmzetteln, sondern auf sogenannten Exit-Polls: Wähler:innen, die die Wahllokale verlassen, werden anonym befragt, welcher Partei sie ihre Stimme gegeben haben.

Wann gibt es die ersten Hochrechnungen zur Landtagswahl in RLP?

Bereits kurz danach – gegen 18.30 Uhr – dürfte es erste Hochrechnungen aus Rheinland-Pfalz geben. Die Zahlen, die dann veröffentlicht werden, basieren auf ausgezählten Stimmzetteln und stellen einen ersten Zwischenstand dar. Bis das Ergebnis der Landtagswahl in Rheinland-Pfalz da ist, wird es mehrere solcher Hochrechnungen mit jeweils neuen Zwischenständen aus den Wahllokalen geben.

Spitzenkandidaten für die Landtagswahl in Rheinland-Pfalz: Malu Dreyer (SPD) regiert Rheinland-Pfalz als Ministerpräsidentin einer Ampelkoalition. Christian Baldauf (CDU) möchte sie ablösen.

Wann steht das vorläufige Endergebnis der Landtagswahl in Rheinland-Pfalz fest?

Wann das Ergebnis der Landtagswahl in Rheinland-Pfalz feststeht, ist schwer vorherzusehen. Bei der vergangenen Landtagswahl im Jahr 2016 wurde das vorläufige Endergebnis nach Angaben des Wahlleiters bereits am Wahlabend um 22.41 Uhr bekanntgegeben.

Ob das vorläufige Endergebnis der Landtagswahl 2021 zu einer ähnlichen Uhrzeit verkündet wird, dürfte auch davon abhängen, ob die Corona-Pandemie, die vermutlich stark steigende Zahl der Briefwahlstimmen und die Einhaltung von Hygienekonzepten die Arbeit der Wahlhelfer:innen beeinträchtigt.

Wann steht das amtliche Endergebnis der Landtagswahl in Rheinland-Pfalz fest?

Steht das vorläufige Endergebnis der Landtagswahl in Rheinland-Pfalz fest, ist die Arbeit längst noch nicht getan: Nun wird das Ergebnis vom Landeswahlausschuss geprüft. Bei der Wahl 2016 wurde das amtliche Endergebnis elf Tage nach der Landtagswahl bekanntgegeben. Damals gab es eine Wahlbeteiligung von 70,4 Prozent, die SPD gewann die Wahl mit 36,2 Prozent der Stimmen.

Amtliches Endergebnis der Landtagswahl in Rheinland-Pfalz 2016:

ParteiProzent
SPD36,2
CDU31,8
Grüne5,3
FDP6,2
Die Linke2,8
Freie Wähler2,2
Piraten0,8
NPD0,5
REP0,2
ÖDP0,4
ALFA0,6
AfD12,6
III. Weg0,1
DIE EINHEIT0,1

Während sich die SPD und Malu Dreyer 2016 über einen klaren Sieg in Rheinland-Pfalz freuen konnten, erreichte die CDU unter Spitzenkandidatin Julia Klöckner ein historisch schlechtes Ergebnis. Bei der Landtagswahl 2021 tritt dieses Mal CDU-Mann Christian Baldauf gegen SPD-Spitzenkandidatin Malu Dreyer an. Dreyer regiert in Rheinland-Pfalz derzeit als Ministerpräsidentin in einer Ampelkoalition aus SPD, FDP und Grünen. (Tanja Banner)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare