Von Polizei begleitet

Rettungsschiff "Sea-Watch 3" legt mit 47 Flüchtlingen im Hafen von Catania an

Das Rettungsschiff "Sea-Watch 3" hat am Donnerstag mit 47 Flüchtlingen an Bord im Hafen von Catania auf Sizilien angelegt.

Das Schiff der deutschen Hilfsorganisation Sea-Watch wurde bei der Hafeneinfahrt von Schiffen der italienischen Küstenwache und Polizei begleitet, wie ein AFP-Korrespondent berichtete. Nach einem knapp zweiwöchigen Tauziehen hatte die italienische Regierung am Mittwoch eingewilligt, die Migranten an Land zu lassen und sie unter mehreren europäischen Staaten aufzuteilen.

afp

Rubriklistenbild: © AFP / FEDERICO SCOPPA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion