Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Queen Elizabeth II.
+
Königin Elizabeth II. ruft die Politik zum Handeln gegen die Erderwärmung auf.

Schottland

Queen: Gegen Erderwärmung handeln

Zur UN-Klimakonferenz im November wird auch die Queen erwartet. Bei einem Besuch des schottischen Parlaments macht die die Klimaerwärmung schon mal zum Thema.

Edinburgh - Die britische Königin Elizabeth II. (95) hat die Politik im Hinblick auf die UN-Klimakonferenz im schottischen Glasgow zum Handeln im Kampf gegen die Klimaerwärmung aufgerufen.

„Das schottische Parlament spielt wie alle Parlamente eine Schlüsselrolle, um eine bessere und gesündere Zukunft zu schaffen und mit den Menschen in Austausch zu treten, die sie repräsentieren - vor allem mit unseren jungen Menschen“, sagte das britische Staatsoberhaupt bei der feierlichen Eröffnung einer neuen Sitzungsperiode im schottischen Parlament in Edinburgh am Samstag.

Großbritannien ist Gastgeber der UN-Klimakonferenz COP26 vom 1. bis 12. November, bei der auch die Queen erwartet wird. „Die Augen der Welt werden auf das Vereinigte Königreich - und Schottland im Besonderen gerichtet sein - wenn Staatenlenker zusammen kommen, um die Herausforderungen des Klimawandels anzugehen“, sagte die Königin weiter. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare