Ukraine-Krieg: Offene Briefe – was nützt der Frieden in Gedanken?

Schlecht gebrieft

Ukraine-Krieg: Offene Briefe – was nützt der Frieden in Gedanken?

Eine Analyse der offenen Briefe zum russischen Krieg gegen die Ukraine: So lobenswert die Ziele der Unterzeichnerinnen und Unterzeichner sind, so falsch sind ihre Grundannahmen.
Ukraine-Krieg: Offene Briefe – was nützt der Frieden in Gedanken?
Schwere Verluste für Russland: Fast 1600 Panzer zerstört

News-Ticker

Schwere Verluste für Russland: Fast 1600 Panzer zerstört
Schwere Verluste für Russland: Fast 1600 Panzer zerstört
Held und Verbrecher
Hintergrund

Ukraine-Krieg

Held und Verbrecher

Der ukrainische Deutschland-Botschafter Andrij Melnyk zeigt unbeabsichtigt die schwierigen Dimensionen der ukrainischen Geschichte auf. Eine davon heißt Stepan Bandera.
Held und Verbrecher

Krieg in der Ukraine

100 Milliarden Euro für zivile Zwecke

Die Friedensbewegung und die Linke fordern Alternative zu Waffen.
100 Milliarden Euro für zivile Zwecke

Nato

Kanzler mit Pathos: „Einer für alle, alle für einen“

Zum Abschluss des Nato-Gipfels lobt der Bundeskanzler die Aufrüstung und Neuausrichtung des Militärbündnisses.
Kanzler mit Pathos: „Einer für alle, alle für einen“

Putins Krieg in der Ukraine

Es ist Krieg. Und dieser Krieg wütet für viele unerkannt seit 2014 in Europa. Nun besetzt Russland die gesamte Ukraine. Präsident Wladimir Putin bringt damit Tod und Vernichtung unmittelbar an die Grenze der Nato. Auch nahe Lwiw (Lemberg) an der Westgrenze der Ukraine gingen wie in allen Teilen des Landes Raketen nieder – das ist gerade einmal zwei Stunden Flugstrecke vom Frankfurter Flughafen entfernt.


Es ist Krieg. Und es ist ein Krieg, der über die Ukraine hinaus tiefgreifende Auswirkungen haben wird. Putins brutaler Angriff auf den Nachbarn wird Menschleben kosten. Die Menschen in der Ukraine bezahlen den Einmarsch mit ihrer Unversehrheit. Das kann nicht ohne die Antwort massiver Sanktionen bleiben. Putin riskiert damit die völlige Isolation seines Landes, er kalkuliert ein, dass die russischen Gas- und Rohstoffexporte leiden – und er zerreißt damit auch das filigrane Netzwerk globaler Lieferketten.


Für den Westen bedeutet das: Das Ringen um den billigsten Energiepreis war gestern. Diese physische Bedrohung bringt verdrängte Fragen wie Versorgungssicherheit und Unabhängigkeit zurück auf die Agenda. Es ist Krieg. Und dieser Krieg stellt einen tiefen Einschnitt dar. Nach dem völkerrechtswidrigen, grundlosen Einmarsch in der Ukraine wird sich nicht nur die wirtschaftliche Ordnung verändern, auch die internationalen Organisationen müssen durch diesen Stresstest neu zueinanderfinden.


Vor dem Ukraine-Krieg war oft von der Krise des Multilateralismus die Rede gewesen. Indem Putin die verbrecherischen Methoden des vorigen Jahrhunderts in die Gegenwart trägt, erinnert er auch an den etwas verblassten Grund für weltweite Zusammenschlüsse: Frieden. Putins Unkalkulierbarkeit muss zu einer Renaissance supranationaler Entschlusskraft führen: Autokratische Herrscher müssen gestoppt werden, und auch im 21. Jahrhundert müssen sie die volle Härte der Sanktionen zu spüren bekommen.


Es ist Krieg. Es ist Krieg in Europa. Es ist ein Krieg, der uns alle angeht. Dieser Krieg ist ein tiefer Einschnitt. Und dieser Krieg muss schnellstmöglich begrenzt und beendet werden. (Von Thomas Kaspar)

Ukraine und Russland: Wie könnte ein Friedensabkommen aussehen?
Politik

Ukraine-Krieg

Ukraine und Russland: Wie könnte ein Friedensabkommen aussehen?

Während der Krieg in der Ukraine tobt, braucht die Welt Friedensstifter, die den Kriegsparteien helfen, statt eines anhaltenden Konflikts den Frieden zu wählen.
Ukraine und Russland: Wie könnte ein Friedensabkommen aussehen?
Lässt sich der Ukraine-Krieg mit Friedensgebeten beenden?
Politik

Friedensfragen

Lässt sich der Ukraine-Krieg mit Friedensgebeten beenden?

Friedrich Kramer, Landesbischof und Friedensbeauftragter des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), ist auch im Angesicht des Krieges überzeugt: Gebete bannen Wut und Ohnmacht.
Lässt sich der Ukraine-Krieg mit Friedensgebeten beenden?
Was kann internationale Zusammenarbeit im Lichte des Krieges leisten?
Politik

FRIEDENSFRAGEN

Was kann internationale Zusammenarbeit im Lichte des Krieges leisten?

Tanja Gönner ist Vorstandssprecherin der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) und sagt: Nah dran zu sein an den Menschen vor Ort ist entscheidend um Dinge zu verbessern.
Was kann internationale Zusammenarbeit im Lichte des Krieges leisten?
Christoph Brumme: „Im Schatten des Krieges“ – Der betroffene Chronist
Literatur

Ukraine-Tagebuch

Christoph Brumme: „Im Schatten des Krieges“ – Der betroffene Chronist

Wenn einem die Kraft fehlt, schon wieder in den Schutzkeller zu gehen. Wenn einen der große Zorn packt. Christoph Brumme und sein Ukraine-Tagebuch.
Christoph Brumme: „Im Schatten des Krieges“ – Der betroffene Chronist
Nato-Beitritt von Schweden und Finnland - Türkei setzt sich mit Forderungen durch
Politik

Nato-Beitritt

Nato-Beitritt von Schweden und Finnland - Türkei setzt sich mit Forderungen durch

Der Weg für Schweden und Finnland zur Nato ist frei – bis die Türkei sich das anders überlegt. Die Vereinbarung lässt Raum für Interpretationen.
Nato-Beitritt von Schweden und Finnland - Türkei setzt sich mit Forderungen durch
„Terror“ im Ukraine-Krieg: Für die Zivilbevölkerung wird es immer gefährlicher
Politik

Angriffe auf zivile Plätze

„Terror“ im Ukraine-Krieg: Für die Zivilbevölkerung wird es immer gefährlicher

In Mykolajiw in der Ukraine sterben mehrere Menschen durch russische Raketen. Präsident Selenskyj spricht von Terror und die Experten geben ihm recht.
„Terror“ im Ukraine-Krieg: Für die Zivilbevölkerung wird es immer gefährlicher
Frankfurt: Deutsch lernen mit Perspektive
Frankfurt

Ukraine-Krieg

Frankfurt: Deutsch lernen mit Perspektive

Das soziale Start-up Bildungsprofis bietet geflüchteten Frauen aus der Ukraine kostenlose Sprachkurse an und vermittelt sie bei Interesse in Berufe im Gesundheitswesen.
Frankfurt: Deutsch lernen mit Perspektive
Ende einer Blockade
Hintergrund

Nato

Ende einer Blockade

Für den türkischen Präsidenten Erdogan geht es ums politische Überleben. dafür ist ihm jeder Konflikt recht. Aber nicht immer gewinnt er. Auch nicht bei der Nato. Eine Analyse.
Ende einer Blockade
Der Preis für Putin
Hintergrund

Nato

Der Preis für Putin

Als Reaktion auf den Krieg in der Ukraine dehnt sich die Nato aus – und rüstet auf.
Der Preis für Putin
Bürgermeisterin von Garmisch-Partenkirchen: „Nur bei Gewalt hört es bei mir auf“
Politik

Gipfelproteste

Bürgermeisterin von Garmisch-Partenkirchen: „Nur bei Gewalt hört es bei mir auf“

Während in Elmau die G7-Spitzen die Krisen der Welt besprechen, kümmert sich Garmisch-Partenkirchens Bürgermeisterin Elisabeth Koch drumherum um Gäste und Gipfelproteste. Ein Besuch.
Bürgermeisterin von Garmisch-Partenkirchen: „Nur bei Gewalt hört es bei mir auf“
Selenskyj bittet G7 um Hilfe
Hintergrund

Gipfeltreffen

Selenskyj bittet G7 um Hilfe

Bundeskanzler Olaf Scholz empfängt in Elmau Staats- und Regierungschefs aus Afrika, Indien und Südamerika. Er will ein breites Bündnis gegen Russland schmieden.
Selenskyj bittet G7 um Hilfe
Krieg in der Ukraine: Visa für Verweigerer aus Russland und Belarus
Politik

Putins Krieg

Krieg in der Ukraine: Visa für Verweigerer aus Russland und Belarus

Organisationen in Russland und Belarus hoffen auf Aufnahmeprogramm
Krieg in der Ukraine: Visa für Verweigerer aus Russland und Belarus
Kriegsverherrlichendes „Z“ bleibt straffrei
Politik

Ukraine-Krieg

Kriegsverherrlichendes „Z“ bleibt straffrei

Das Amtsgericht Bautzen entscheidet, es gehöre zur Meinungsfreiheit, vom „Verteidigungskrieg gegen die Nato“ zu reden. Da sind viele in Sachsen aber ganz anderer Ansicht.
Kriegsverherrlichendes „Z“ bleibt straffrei
Panzerhaubitze in der Ukraine eingetroffen – komplette Liste der Bundesregierung offengelegt
Hintergrund

Waffenlieferungen

Panzerhaubitze in der Ukraine eingetroffen – komplette Liste der Bundesregierung offengelegt

Die Bundesregierung folgt dem Beispiel der Partner und veröffentlicht die Liste der Waffenlieferungen – unterdessen trifft schweres Gerät in der Ukraine ein.
Panzerhaubitze in der Ukraine eingetroffen – komplette Liste der Bundesregierung offengelegt
Gazprom drosselt Gaszufuhr - und nun?
Hintergrund

Gaslieferungen

Gazprom drosselt Gaszufuhr - und nun?

Der russische Energiekonzern reduziert seine Lieferungen nach Deutschland, angeblich wegen einer Turbinenwartung. Doch ob das stimmt, ist fraglich.
Gazprom drosselt Gaszufuhr - und nun?
An der Leibnizschule in Frankfurt-Höchst nimmt die Intensivklasse für ukrainische Kinder die Arbeit auf
Frankfurt

Intensivklassen

An der Leibnizschule in Frankfurt-Höchst nimmt die Intensivklasse für ukrainische Kinder die Arbeit …

Der Start ins Abenteuer Deutsch beginnt mit einem Willkommensempfang auf dem Innenhof. Dann wird gepaukt, mit Rücksicht auf die kleinen kulturellen Unterschiede.
An der Leibnizschule in Frankfurt-Höchst nimmt die Intensivklasse für ukrainische Kinder die Arbeit auf
Digitale Jagd: Wie Recherchekollektive Kriegsverbrechen in der Ukraine belegen
Gesellschaft

Ukraine-Krieg

Digitale Jagd: Wie Recherchekollektive Kriegsverbrechen in der Ukraine belegen

Recherchekollektive sammeln Hinweise auf Kriegsverbrechen in der Ukraine – vom Computerbildschirm aus. Die Verbrechen der russischen Armee werden nachverfolgt.
Digitale Jagd: Wie Recherchekollektive Kriegsverbrechen in der Ukraine belegen
Russland-Ukraine-Krieg: Erfundene und echte Opfer
Politik

Putins Krieg

Russland-Ukraine-Krieg: Erfundene und echte Opfer

Der Krieg zwischen Russland und der Ukraine wird auch auf Informationsebene geführt. Opferzahlen werden gemeldet, korrigiert und taktisch eingesetzt.
Russland-Ukraine-Krieg: Erfundene und echte Opfer

Ukraine-Krieg

Im Visier des Kreml?

Ein russischer Abgeordneter will ein Gesetz, dass die Unabhängigkeit Litauens unrecht machen soll. Dort diskutiert man nun, ob das schon auf Putins nächsten Krieg hindeutet
Im Visier des Kreml?
Russlands Angriff auf die Ukraine: Schwere Geschütze könnten den Krieg entscheiden
Politik

Krieg in der Ukraine

Russlands Angriff auf die Ukraine: Schwere Geschütze könnten den Krieg entscheiden

Im Kampf gegen Russland mangelt es der Ukraine weiter an Waffen: „Was wir brauchen, ist einfach mehr Artillerie“ – Putin hingegen setzt auf Masse.
Russlands Angriff auf die Ukraine: Schwere Geschütze könnten den Krieg entscheiden
Scholz sendet Signale für den Balkan
Hintergrund

Balkan

Scholz sendet Signale für den Balkan

Der BundeskKanzler fordert die EU-Aspiranten Kosovo und Serbien auf, ihren Streit beizulegen. Immerhin drängen die Staaten östlich des Balkan nun entschieden in die EU.
Scholz sendet Signale für den Balkan
Wehrbeauftragte auf Erkundungstour bei der Truppe
Hintergrund

Bundeswehr

Wehrbeauftragte auf Erkundungstour bei der Truppe

Eva Högl besucht ein Objektschutzregiment – eines, das besser da steht als manche andere. Das vom Parlament beschlossene Sondervermögen kommt aber auch hier gut an.
Wehrbeauftragte auf Erkundungstour bei der Truppe

Ukraine-Krieg

Verteilung im Kleeblatt

Die Deutschen nutzen nun das während der Corona-Pandemie 2020 entwickelten System zur Verteilung von Erkrankten für Verletzte aus der Ukraine.
Verteilung im Kleeblatt
Antisemitismus-Lagebericht: Ukraine-Krieg löst Verschwörungserzählungen aus
Politik

„Antisemitische Codes“

Antisemitismus-Lagebericht: Ukraine-Krieg löst Verschwörungserzählungen aus

Ein Lagebericht der Amadeu-Antonio-Stiftung zeigt: Der Ukraine-Krieg bietet Anlass für antisemitische Verschwörungserzählungen.
Antisemitismus-Lagebericht: Ukraine-Krieg löst Verschwörungserzählungen aus
Polen und Russland: Auf ewig verfeindet
Politik

Ukraine-Krieg

Polen und Russland: Auf ewig verfeindet

Polen warnt Europa vor den imperialen Absichten Russlands. Auf Warschau sollte man da hören: Dort hat man reichlich blutige Erfahrung mit Moskaus Gelüsten.
Polen und Russland: Auf ewig verfeindet
Russische Imagepflege liegt in Trümmern – „Buch der Henker“ kommt
Politik

Ukraine-Krieg

Russische Imagepflege liegt in Trümmern – „Buch der Henker“ kommt

In der Ukraine werden Berichte über Kriegverbrechen gesammelt, gleichzeitig versucht die russische Armee Sjewjerodonezk einzunehmen – ein Imagekrieg.
Russische Imagepflege liegt in Trümmern – „Buch der Henker“ kommt
Merkel sieht in Ukraine-Krieg „große Tragik“ – doch erkennt keinen Anlass für Entschuldigung
Politik

TV-Auftritt

Merkel sieht in Ukraine-Krieg „große Tragik“ – doch erkennt keinen Anlass für Entschuldigung

Ein halbes Jahr nach ihrem Ausscheiden aus dem Amt steht die frühere Bundeskanzlerin Angela Merkel Rede und Antwort – vor allem zu ihrer Russland-Politik. Vorwerfen lassen will sie sich nichts.
Merkel sieht in Ukraine-Krieg „große Tragik“ – doch erkennt keinen Anlass für Entschuldigung
Kulturkampf ohne Gnade
Politik

Ukraine-Krieg

Kulturkampf ohne Gnade

Claudia Roth setzt in Odessa ein Zeichen gegen Putin: Als deutsche Kulturstaatsministerin verurteilt die Grünen-Politikerin der systematische Zerstörung ukrainischer Kulturgüter durch Russland.
Kulturkampf ohne Gnade
Kaja Kallas im Porträt: Die Eiserne aus dem Baltikum
Politik

Estland

Kaja Kallas im Porträt: Die Eiserne aus dem Baltikum

Estlands Premierministerin Kaja Kallas schlägt im Angesicht des Ukraine-Krieges gegenüber Putin einen strengen Ton an – für manche tritt sie jedoch zu stürmisch auf. Ein Porträt von Jens Mattern.
Kaja Kallas im Porträt: Die Eiserne aus dem Baltikum
Völkerrechtler Kai Ambos: „Völkerrecht hat eine enorme symbolische Wirkung“
Politik

Ukraine-Krieg

Völkerrechtler Kai Ambos: „Völkerrecht hat eine enorme symbolische Wirkung“

Der Völkerrechtler Kai Ambos über den Krieg in der Ukraine, den Nutzen der Genfer Konventionen im Angesicht von Gräueltaten wie in Butscha und die Neutralität des Roten Kreuzes.
Völkerrechtler Kai Ambos: „Völkerrecht hat eine enorme symbolische Wirkung“
Misstrauensvotum in Schweden abgewendet – doch der Weg in die Nato wird komplizierter
Politik

Nato-Beitritt

Misstrauensvotum in Schweden abgewendet – doch der Weg in die Nato wird komplizierter

Bis zum vorentscheidenden Nato-Gipfel in Madrid sind weniger als drei Wochen Zeit – Schweden legt sich unterdessen neue innenpolitische Stolpersteine auf dem Weg ins Militärbündnis.
Misstrauensvotum in Schweden abgewendet – doch der Weg in die Nato wird komplizierter
100 Tage Ukraine-Krieg: Der Kreml ist tief in die Defensive geraten
Kommentare

Leitartikel

100 Tage Ukraine-Krieg: Der Kreml ist tief in die Defensive geraten

Wladimir Putin hat Russland global isoliert. Nur nach einem Regimewechsel in Moskau könnte der Westen das Land wieder nach Europa ziehen. Der Leitartikel.
100 Tage Ukraine-Krieg: Der Kreml ist tief in die Defensive geraten

SChulen

Kinder aus der Ukraine: Lehrkräfte fordern Entlastung

Beschäftigte an Schulen beklagen Zusatzarbeit. Die Politik müsse die Integration von Schülerinnen und Schüler aus der Ukraine stärker unterstützen.
Kinder aus der Ukraine: Lehrkräfte fordern Entlastung
Sondervermögen für die Armee kommt ins Grundgesetz
Hintergrund

Bundeswehr

Sondervermögen für die Armee kommt ins Grundgesetz

Koalition und Union setzen im Bundestag gemeinsam zusätzliche Ausgaben von 100 Millarden Euro für die Bundeswehr durch – und attackieren sich gegenseitig heftig.
Sondervermögen für die Armee kommt ins Grundgesetz
Ukraine: Töten und sterben statt verhandeln
Hintergrund

Putins Krieg

Ukraine: Töten und sterben statt verhandeln

Täglich fallen im Krieg Hunderte Soldaten, ukrainische wie russische. Fachleute sehen derzeit keine Chance für Gespräche.
Ukraine: Töten und sterben statt verhandeln
Sondervermögen oder: Besonderes Unvermögen
Kommentare

Bundeswehr

Sondervermögen oder: Besonderes Unvermögen

Der Bundestag beschließt, der Bundeswehr 100 Milliarden Euro zusätzlich zukommen zu lassen. Verbesserungen sind ohne Zweifel notwendig, aber ist das beschlossene Paket der richtige Weg? Ein Kommentar.
Sondervermögen oder: Besonderes Unvermögen
Ampel und Ukraine: „Unterlassene Hilfeleistung der Regierung“
Hintergrund

Putins Krieg

Ampel und Ukraine: „Unterlassene Hilfeleistung der Regierung“

Norbert Röttgen, außenpolitischer Experte der Unionsfraktion, über langsame Waffenlieferungen und Deutschlands Image-Schaden
Ampel und Ukraine: „Unterlassene Hilfeleistung der Regierung“
100 Tage Krieg
Hintergrund

Ukraine-Krieg

100 Tage Krieg

100 Tage nach Kriegsbeginn wächst das Leid im Konfliktgebiet täglich, doch im Westen macht sich Ukraine-Müdigkeit breit. Sie bereitet der Nato zunehmend Sorgen.
100 Tage Krieg
Krieg in der Ukraine: Kiew trinkt wieder Cappuccino
Politik

Ukraine

Krieg in der Ukraine: Kiew trinkt wieder Cappuccino

Kiew versucht, in einen friedlichen Alltag zurückzufinden. Doch der Schock von Butscha bremst die Lebensfreude.
Krieg in der Ukraine: Kiew trinkt wieder Cappuccino
Frankfurt: Auf der Flucht mit sterbenskranken Kindern
Frankfurt

Hilfe für Geflüchtete

Frankfurt: Auf der Flucht mit sterbenskranken Kindern

Ein Frankfurter Hospizverein kümmert sich um ukrainische Familien, die mit lebensverkürzt erkrankten Kindern vor dem Krieg fliehen mussten. Besonders fehlende Rollstühle sind ein Problem.
Frankfurt: Auf der Flucht mit sterbenskranken Kindern
CO2-Preis soll trotz Energiekrise steigen
Politik

Klimakrise

CO2-Preis soll trotz Energiekrise steigen

Klima und Wohlstand profitieren laut Fachleuten, wenn Klimakosten berücksichtigt werden.
CO2-Preis soll trotz Energiekrise steigen
Keine militärische Kooperation mit der EU: Mögliche Meinungsänderung in Dänemark
Politik

Krieg in der Ukraine

Keine militärische Kooperation mit der EU: Mögliche Meinungsänderung in Dänemark

Dänemark entscheidet über seine mögliche Beteiligung an EU-Militäreinsätzen. Eine Volksabstimmung am 1. Juni soll mehr entscheiden.
Keine militärische Kooperation mit der EU: Mögliche Meinungsänderung in Dänemark
Alles auf einen Punkt
Politik

Krieg in der Ukraine

Alles auf einen Punkt

Russische Truppen verbeißen sich im Kampf um Sjewjerodonezk.
Alles auf einen Punkt
Boris Akunin: „Wir wissen mit Sicherheit, dass Putins ,Reich‘ nur kurz sein wird“
Gesellschaft

Ukraine-Krieg

Boris Akunin: „Wir wissen mit Sicherheit, dass Putins,Reich‘ nur kurz sein wird“

Der Schriftsteller Boris Akunin im FR-Interview über die russische Opposition, Bücherverbrennungen und die zögerliche Haltung Deutschlands, die den Ukraine-Krieg verlängern könnte.
Boris Akunin: „Wir wissen mit Sicherheit, dass Putins ,Reich‘ nur kurz sein wird“
Claudia Roth im Interview: „Die Grünen waren nie eine pazifistische Partei“
Politik

Ukraine-Krieg

Claudia Roth im Interview: „Die Grünen waren nie eine pazifistische Partei“

Kulturstaatsministerin Claudia Roth im Gespräch mit Bascha Mika über die Nähe des Krieges in der Ukraine, Boykotte russischer Kunst und Zerreißproben bei den Grünen.
Claudia Roth im Interview: „Die Grünen waren nie eine pazifistische Partei“
Ukraine-Krieg: Der mörderische Faktor Zeit
Politik

Ukraine-Krieg

Ukraine-Krieg: Der mörderische Faktor Zeit

Für die Ukraine steht es so schlecht wie seit Kriegsbeginn nicht: Russland konzentrierte seine artilleristische Feuerkraft und macht die Verteidigung nach und nach mürbe.
Ukraine-Krieg: Der mörderische Faktor Zeit
Geflüchtete in Frankfurt: So schwierig ist die Suche nach Unterkünften
Frankfurt

Ukraine-Krieg

Geflüchtete in Frankfurt: So schwierig ist die Suche nach Unterkünften

Die Stadt Frankfurt hat rund 11 000 Geflüchtete und Wohnungslose untergebracht. Mittel- und langfristig brauchen sie Wohnungen. Doch Sozialwohnungen sind rar.
Geflüchtete in Frankfurt: So schwierig ist die Suche nach Unterkünften
Vergewaltigung als Kriegswaffe: Warten auf Gerechtigkeit
Politik

Ukraine-Krieg

Vergewaltigung als Kriegswaffe: Warten auf Gerechtigkeit

Die Justiz kann sexualisierte Kriegsgewalt heute einfacher verfolgen als noch vor einigen Jahren. Die Aufarbeitung ist dennoch schwierig.
Vergewaltigung als Kriegswaffe: Warten auf Gerechtigkeit
Die FDP stellt sich quer
Hintergrund

Krieg in der Ukraine

Die FDP stellt sich quer

Die Ampel-Parteien streiten über die Finanzierung des Sondervermögens für die Bundeswehr.
Die FDP stellt sich quer
Joe Biden auf Asien-Reise: Suche nach Verbündeten
Politik

Politik

Joe Biden auf Asien-Reise: Suche nach Verbündeten

US-Präsident Joe Biden wirbt in Ostasien für Kooperation – er will ein Signal gegen den Einfluss Chinas und Russlands in der Region setzen.
Joe Biden auf Asien-Reise: Suche nach Verbündeten
Ukraine-Krieg: „Nun bekommen wir es mit dem Ernstfall zu tun“
Gesellschaft

Bücherbericht

Ukraine-Krieg: „Nun bekommen wir es mit dem Ernstfall zu tun“

Man hätte es besser wissen können: über den verdrängten Krieg Russlands in der Ukraine. Ein Bücherbericht von Christian Thomas.
Ukraine-Krieg: „Nun bekommen wir es mit dem Ernstfall zu tun“
Die Inszenierung des Wolodymyr Selenskyj – Vom TV-Star zur Ikone im Ukraine-Krieg
Politik

Präsident

Die Inszenierung des Wolodymyr Selenskyj – Vom TV-Star zur Ikone im Ukraine-Krieg

Wolodymyr Selenskyj ist drei Jahre Präsident der Ukraine. Der frühere TV-Star hat eine Wandlung durchgemacht. Die Inszenierung bleibt – auch im Ukraine-Krieg.
Die Inszenierung des Wolodymyr Selenskyj – Vom TV-Star zur Ikone im Ukraine-Krieg

Kommentar

Gefangen im eigenen Image

Fast drei Monate sind vergangen, seit er von der „Zeitenwende“ sprach: Olaf Scholz kann die hohen Erwartungen, die er geweckt hat, bislang nicht erfüllen.
Gefangen im eigenen Image
„Der Schlüssel liegt im Kanzleramt“
Hintergrund

Ukraine-Krieg

„Der Schlüssel liegt im Kanzleramt“

Der ukrainische Botschafter Andrij Melnyk spricht über die Wirkung westlicher Politik jenseits von Waffenhilfen – und über seine Kritik an der Bundesregierung.
„Der Schlüssel liegt im Kanzleramt“

Ukraine-Krieg

Von der Langsamkeit des Krieges

Nach den schweren Kämpfen um Kiew und Charkiw erwarten Fachleute bald weniger große Schlachten. Aber im Donbass wird stetig weitergekämpft und auf Odessa regnen Raketen.
Von der Langsamkeit des Krieges
Putins Scheitern im Ukraine-Krieg
Kommentare

Leitartikel

Putins Scheitern im Ukraine-Krieg

In Moskau lassen sich ernsthafte Probleme bei der Kriegführung nicht mehr verschweigen. Es gibt klare Zeichen für eine Machtverschiebung zugunsten der Ukraine. Der Leitartikel.
Putins Scheitern im Ukraine-Krieg
Schröders größte Strafe
Kommentare

Altkanzler

Schröders größte Strafe

Die Ampel-Fraktionen wollen Ex-Bundeskanzler Gerhard Schröder die Sonderrechte zusammenstreichen. Aber es ist ohnehin alles weg, was ihn einmal ausgemacht hat: Achtung, Respekt und Einfluss.
Schröders größte Strafe

Ukraine-Krieg

Ein Kongress zur Verteidigung des Kreml

In Berlin treffen sich am Samstag in der Humboldt-Uni all jene, die es ja schon immer (besser) gewusst haben: Dass nämlich hinter allem Bösen gegen den Kreml nur die böse Nato steckt.
Ein Kongress zur Verteidigung des Kreml
Schlacht um Charkiw: Symbolische Siege für beide Seiten
Politik

Ukraine-Krieg

Schlacht um Charkiw: Symbolische Siege für beide Seiten

Im Ukraine-Krieg sichern ukrainische Streitkräfte Charkiw und stoßen an die Landesgrenze vor. In Mariupol ergeben sich angeblich nun erste Verwundete den Russen.
Schlacht um Charkiw: Symbolische Siege für beide Seiten
Gerumpel an der Südostflanke
Politik

Ukraine-Krieg

Gerumpel an der Südostflanke

Kroatiens Präsident Milanovic droht aus wahltaktischen Gründen mit einem Veto gegen Nato-Erweiterung. Es könnte allerdings sein, dass er gar nicht das Recht dazu hat.
Gerumpel an der Südostflanke
„Lange Phase“ des Ukraine-Kriegs hat begonnen – Russland gerät an seine Grenzen
Politik

Russische Invasion

„Lange Phase“ des Ukraine-Kriegs hat begonnen – Russland gerät an seine Grenzen

Moskau gehen die Ideen und die Soldaten aus. Kiew will die Zeit für sich arbeiten lassen, nichts überstürzen und weiter auf den Westen hoffen.
„Lange Phase“ des Ukraine-Kriegs hat begonnen – Russland gerät an seine Grenzen
Frankfurter Bundestagsabgeordneter Armand Zorn: „Ein Gas-Embargo wäre fahrlässig“
Frankfurt

Krieg in der Ukraine

Frankfurter Bundestagsabgeordneter Armand Zorn: „Ein Gas-Embargo wäre fahrlässig“

Der Frankfurter Bundestagsabgeordnete Armand Zorn spricht im Interview mit der FR über Entscheidungen über Krieg und Frieden, das 100-Milliarden-Paket für die Bundeswehr und Fehler in der Russlandpolitik
Frankfurter Bundestagsabgeordneter Armand Zorn: „Ein Gas-Embargo wäre fahrlässig“

Ukraine-Krieg

Kuleba zeigt sich versöhnlich

Der ukrainische Chefdiplomat besucht Deutschland und vermeidet jedwede Provokation. Zwischen Kiew und Berlin steht alles auf Tauwetter. Vorerst.
Kuleba zeigt sich versöhnlich