1. Startseite
  2. Politik

Wladimir Putin: Westen will „Ukraine-Krieg verlängern“ und „Chaos“ stiften

Erstellt:

Von: Ares Abasi

Kommentare

Wladimir Putin beschuldigt den Westen, durch ihre Dominanz, den Ukraine-Krieg in die Länge zu ziehen. Insbesondere sind die USA Putins Zielscheibe.

Moskau – Der russische Präsident Wladimir Putin hat am Dienstag (16. August) den Westen beschuldigt, den Krieg in der Ukraine zu verlängern, das berichtet die Moscow Times. Der Westen wolle demnach eine unipolare Weltordnung durchsetzen, die die Nationen daran hindere, „ihren eigenen Weg zu wählen“.

„Immer mehr Staaten und Nationen entscheiden sich dafür, ihren eigenen Weg der freien, souveränen Entwicklung zu gehen. Diese Prozesse werden von westlichen globalistischen Eliten bekämpft, die Chaos provozieren und alte und neue Konflikte entfachen“, sagte Putin am Dienstag bei der Eröffnungsrede der zehnten jährlichen Internationalen Sicherheitskonferenz in Moskau.

Trat den Ukraine-Krieg los: der russische Präsident Wladimir Putin.
Wladimir Putin beschuldigt den Westen, durch ihre Dominanz, den Ukraine-Krieg in die Länge zu ziehen.  © IMAGO / ITAR-TASS

Wladimir Putin: „Der Westen will seine Dominanz bewahren“

Putin behauptete, dass die westlichen Eliten unermüdlich daran arbeiten, „die Dominanz und die Macht, die ihnen entgleitet, zu bewahren“ und die Länder in der Gewalt der „neokolonialen Ordnung“ zu halten, die ihren Interessen dient. „Ihre Dominanz bedeutet Stagnation für die ganze Welt, für die gesamte Zivilisation; [sie bedeutet] Heuchelei und Kulturabschaffung, [sie bedeutet] neoliberalen Totalitarismus“, sagte Putin.

„Deshalb bereiteten sie das Schicksal vor, Kanonenfutter für das ukrainische Volk zu sein, setzten das ‚Anti-Russland‘-Projekt um, verschlossen die Augen vor der Verbreitung der Neonazi-Ideologie und den Massakern an den Bewohnern des Donbass“, sagte er. Der russische Präsident erklärte, dass das angebliche Einmischen Washingtons in den Ukraine-Krieg Russland dazu veranlasst habe, „eine spezielle Militäroperation durchzuführen ... in voller Übereinstimmung mit der Charta der Vereinten Nationen“.

Russland: „USA will Ukraine-Krieg verlängern“

„Die Ziele dieser Operation sind klar und präzise definiert - es geht darum, die Sicherheit Russlands und unserer Bürger zu gewährleisten und die Bewohner des Donbass vor einem Genozid zu schützen“, so Putin. Der russische Präsident fügte hinzu, dass die USA „versuchen, den Krieg in der Ukraine zu verlängern“ und auch darauf abzielen, weiter „Chaos“ zu verbreiten, indem sie einen Konflikt zwischen China und Taiwan provozierten.

„Die amerikanische Affäre mit Taiwan ist nicht nur eine Reise eines unverantwortlichen Politikers, sondern Teil einer gezielten, bewussten US-Strategie zur Destabilisierung der Region und der Welt“, sagte er und bezog sich dabei auf den jüngsten Besuch der Sprecherin des Repräsentantenhauses, Nancy Pelosi, in Taiwan, der Peking in Aufruhr versetzte. (Ares Abasi)

Auch interessant

Kommentare