+
Frauke Petry

Ex-AfD-Vorsitzende

Prozess gegen Frauke Petry beginnt am 18. Februar

Die ehemalige Chefin der AfD muss sich ab 18. Februar 2019 vor dem Landgericht Dresden wegen des Vorwurfs des Meineids verantworten.

Der Prozess gegen die frühere AfD-Vorsitzende Frauke Petry wegen Verdachts des Meineids beginnt am 18. Februar. Für das Verfahren beraumte die zuständige Strafkammer des Landgerichts Dresden zunächst insgesamt sieben Verhandlungstage bis zum 13. März an, wie das Gericht am Donnerstag mitteilte. Die Verhandlungen finden demnach wegen des erwarteten Zuschauerandrangs nicht im Landgericht, sondern im großen Sitzungssaal des Oberlandesgerichts Dresden statt.

Der Prozess gegen die frühere AfD-Vorsitzende Frauke Petry wegen Verdachts des Meineids beginnt am 18. Februar. Für das Verfahren beraumte die zuständige Strafkammer des Landgerichts Dresden zunächst insgesamt sieben Verhandlungstage bis zum 13. März an, wie das Gericht am Donnerstag mitteilte. Die Verhandlungen finden demnach wegen des erwarteten Zuschauerandrangs nicht im Landgericht, sondern im großen Sitzungssaal des Oberlandesgerichts Dresden statt.

Der Prozess gegen die frühere AfD-Vorsitzende Frauke Petry wegen Verdachts des Meineids beginnt am 18. Februar. Für das Verfahren beraumte die zuständige Strafkammer des Landgerichts Dresden zunächst insgesamt sieben Verhandlungstage bis zum 13. März an, wie das Gericht am Donnerstag mitteilte. Die Verhandlungen finden demnach wegen des erwarteten Zuschauerandrangs nicht im Landgericht, sondern im großen Sitzungssaal des Oberlandesgerichts Dresden statt. (afp)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion