Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Sven Lau im Gerichtssaal.
+
Sven Lau im Gerichtssaal.

Terror-Prozess

Pierre Vogel sagt für Sven Lau aus

Im Prozess gegen den mutmaßlichen Islamisten Sven Lau verbürgt sich dessen langjähriger Weggefährte Pierre Vogel für den Angeklagten.

Im Terrorprozess gegen den Islamisten Sven Lau ist am Dienstag in Düsseldorf dessen langjähriger Weggefährte Pierre Vogel als Zeuge vernommen worden. „Ich bin überzeugt davon, dass Herr Lau unschuldig ist“, sagte Vogel und bekannte, das Lau ein sehr enger Freund von ihm sei. Lau ist am Düsseldorfer Oberlandesgericht wegen Unterstützung der islamistischen Terrorgruppe Jamwa angeklagt. Ihm wird seit vergangenem September der Prozess gemacht.

An die Pilgerfahrt 2013, bei der Lau einen Islamisten in die Jamwa-Reihen gelotst haben soll, habe er keine besondere Erinnerung, obwohl er bei der Fahrt dabei gewesen sei, sagte Vogel. Er könne sich aber gar nicht vorstellen, dass jemand Lau frage, wie er nach Syrien komme. Dafür hätten in der Szene alle viel zu viel Angst vor V-Leuten. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare