Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Der Premierminister des Kosovo und Vorsitzende der Partei PDK, Hashim Thaci (Archivbild vom 02.12.2010).
+
Der Premierminister des Kosovo und Vorsitzende der Partei PDK, Hashim Thaci (Archivbild vom 02.12.2010).

Wahl im Kosovo

Partei von Ministerpräsident Thaci liegt vorne

Vorläufigen Ergebnissen zufolge erhält die Partei von Ministerpräsident Thaci bei der Parlamentswahl im Kosovo 33,5 Prozent der Stimmen. Experten erwarten nun eine schwierige Regierungsbildung.

Bei der Parlamentswahl im Kosovo liegt die Demokratische Partei (PDK) von Ministerpräsident Hashim Thaci in Führung. Vorläufigen Ergebnissen zufolge erhielt die Partei 33,5 Prozent der Stimmen, wie die Wahlkommission in Pristina am Montagabend mitteilte. Die oppositionelle Demokratische Liga (LDK) von Pristinas Bürgermeister Isa Mustafa gewann demnach 23,6 Prozent der Stimmen.

Damit wird die PDK die meisten Abgeordneten im Parlament mit 120 Sitzen stellen, die Partei wird aber einen Koalitionspartner benötigen. Experten erwarteten eine schwierige Regierungsbildung, weil keine der größeren Oppositionsparteien mit der PDK koalieren dürfte. Zu der Wahl waren am Sonntag rund 1,6 Millionen Kosovaren an die Urnen gerufen. (AFP)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare