1. Startseite
  2. Politik

Olaf Scholz drückt Bewunderung für Stauffenberg-Attentat aus – ist das gerechtfertigt?

Erstellt:

Kommentare

Olaf Scholz
Bundeskanzler Olaf Scholz - die Sozialdemokraten verlieren laut einer Umfrage an Zuspruch von den Wählern und Wählerinnen. © Manu Fernandez/AP/dpa

Am 20. Juli 1944 verübte Stauffenberg ein Attentat auf Adolf Hitler. Heute wird er dafür gefeiert – auch von Politikern wie Kanzler Olaf Scholz. Ist das in Ordnung?

„Heute vor 78 Jahren haben die Frauen und Männer um Oberst #Stauffenberg ihr Leben riskiert, um Hitlers Regime zu stürzen. Ich bewundere ihren Mut und den all derer, die sich den Nazis entgegenstellten. Ihr Opfer verpflichtet uns, stets für die Demokratie einzustehen.“ Diese Worte schrieb Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) am Mittwoch, 20. Juli, zum Andenken an das Stauffenberg-Attentat, das sich vor 78 Jahren ereignete. Auch Christine Lambrecht, unsere Verteidigungsministerin, sah in diesem Attentat ein Zeichen dafür, dass Gewissen an oberster Stelle steht. Aber wie passt das mit Claus Schenk von Stauffenberg zusammen, der selbst ein Antisemit war, fragen sich viele Menschen auf Twitter.
BuzzFeed.de versucht einzuordnen, ob Olaf Scholz´ Bewunderung für das Stauffenberg-Attentat gerechtfertigt ist.

Auch interessant

Kommentare