1. Startseite
  2. Politik

Foto von Weihnachtstisch „umgehend gelöscht“: Instagram-Panne bei Olaf Scholz

Erstellt:

Von: Linus Prien

Kommentare

bergabe Weihnachtsbaum 2022 an das Bundeskanzleramt in Anwesenheit von Bundeskanzler Olaf Scholz.
Übergabe Weihnachtsbaum 2022 an das Bundeskanzleramt in Anwesenheit von Bundeskanzler Olaf Scholz. © IMAGO/Chris Emil Janssen

Auf dem Instagram-Account des Bundeskanzlers wurde eine seltsame Story gepostet, die eines klarmacht: Weihnachten wird in Deutschland unterschiedlich gefeiert.

Berlin - Die Instagram-Follower des Bundeskanzlers Olaf Scholz haben wohl ein wenig überrascht geschaut, als sie eine Instagram-Story von Scholz zu Gesicht bekamen. Auf dem Bild waren mehrere Gegenstände zu sehen, die auf ein etwas unkonventionelles Weihnachtsfest schließen lassen könnten: ein geschmückter Tisch mit fünf Teelichtern, mehrere Pralinen, Umschläge, Geschenke – und eine abgeschnittene Ananas, die wohl einen Weihnachtsbaum ersetzen soll. Dazu steht geschrieben: „Ich liebe unseren Baum! Frohe Weihnachten euch allen!“.

Kuriose Weihnachtsstory von Scholz: „Es handelt sich nicht um einen Post des Bundeskanzlers“

Dass der Bundeskanzler auf diese Art und Weise Weihnachten gefeiert hat, ist schwer vorstellbar. Bei der Ananas als Baumersatz handelt es sich auf jeden Fall nicht um eine norddeutsche Tradition, die der Hamburger Kanzler pflegt. Des Weiteren wurde die Story schnell gelöscht, was ebenfalls auf ein versehentliches Posten eines Mitarbeiters des Kanzlers hinweist, schreibt merkur.de.

Gegenüber der Bild sagt ein Sprecher des Bundespresseamtes: „Bei dem Post handelt es sich nicht um einen Post des Bundeskanzlers. Er wurde daher umgehend gelöscht. Hintergrund ist ein technisches Versehen. Die technischen Abläufe werden überprüft, um ein solches Versehen zukünftig zu vermeiden.“

Kuriose Weihnachtsstory von Scholz: „Jeder Social Mitarbeiter kennt das - Kein Drama“

Der SPD-nahe Twitter-Nutzer Mattheus Berg schrieb als Reaktion auf die Geschichte: „Jeder Social Mitarbeiter kennt das Dilemma. Ein Mal falsch geklickt, schon landet das Bild in der falschen Story. Bei hohem Workload passiert das den besten. Kein Drama.“

Andere Nutzer auf der Plattform amüsierten sich über die Panne und stellten infrage, weswegen Mitarbeiter des Social Media Teams des Bundeskanzlers denn kein Arbeitstelefon besäßen. Besonders der Baum sorgte für große Belustigung: „Liebe geht raus an den Ananasbaum“, schrieb etwa ein User zu einem Screenshot der Szene. Was tatsächlich schiefgegangen ist, ob es sich um ein Arbeits- oder Privattelefon handelte, weiß man nicht. (lp)

Auch interessant

Kommentare