+
Obama (rechts) verabschiedet Hagel.

Obama Hagel

Obama verabschiedet Verteidigungsminister

US-Präsident Barack Obama hat seinen Verteidigungsminister Chuck Hagel nach nur zwei Jahren im Amt verabschiedet. Zu den Gründen äußerte er sich nicht.

Bei einer feierlichen Zeremonie auf dem Stützpunkt Fort Myer in der Nähe Washingtons lobte Obama am Mittwoch die Arbeit des Republikaners in schwieriger Zeit. Er ging mit keinem Wort auf die Gründe der Ablösung ein.

Hagel - der einzige Republikaner im Kabinett - hatte im November seinen Rücktritt erklärt, laut Medienberichten auf Druck Obamas. Es heißt, dieser wolle angesichts der Bedrohung durch die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) einen Neuanfang. "Wir müssen anerkennen, dass es nicht auf jedes Problem eine sofortige Antwort gibt", sagte Hagel am Mittwoch.

Hagel soll aber noch Wochen oder gar Monate im Amt bleiben - bis sein von Obama nominierter Nachfolger Ashton Carter vom Senat bestätigt wird. Carter war früher Vize-Pentagonchef. US-Medien meinen, dass er anders als sein Vorgänger mehr Gehör bei Obama findet. Carter wäre der vierte Verteidigungsminister seit Obamas Amtsantritt 2009. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion