Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Hertbert Reul (CDU), Innenminister von Nordrhein-Westfalen
+
Hertbert Reul (CDU), Innenminister von Nordrhein-Westfalen

Herbert Reul

NRW-Innenminister besorgt: Zunehmende Gewaltbereitschaft bei Corona-Leugnern

Herbert Reul, Innenminister von Nordrhein-Westfalen, stellt eine besorgniserregende gesellschaftliche Entwicklung in der Corina-Krise fest.

Köln – NRW-Innenminister Herbert Reul* zeigt sich besorgt über die Entwicklung der Gesellschaft während der Corona-Krise. Im Gespräch mit 24RHEIN*-Gastautor Michael Hirz sagt der CDU-Politiker: „Die Corona-Krise ist ein Stresstest für die gesellschaftliche Mitte. Von rechts, von links, von Islamisten, von Rassisten, von Corona-Leugnern, online im Internet – die Mitte wird angegriffen. Wir werden bombardiert mit Verschwörungsmythen, mit falschen Nachrichten, mit Wissenschaftsfeindlichkeit, Homophobie, Misstrauen.“
Bei 24RHEIN* findet Herbert Reul drastische Worte für die Entwicklung der Corona-Proteste

„Auch unangemeldete Demonstrationen, die oft als sogenannte Spaziergänge verharmlosend umschrieben werden, nehmen zu“, so der Innenminister des Landes Nordrhein-Westfalen. (kem/IDZRW) *24RHEIN ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare