Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

CIA-Chef Leon Panetta (re.) wird angeblich Verteidigungsminister, General David Petraeus (li.) wird angeblich CIA-Chef.
+
CIA-Chef Leon Panetta (re.) wird angeblich Verteidigungsminister, General David Petraeus (li.) wird angeblich CIA-Chef.

Panetta und Petraeus

Neue Chefs für Pentagon und CIA

Der derzeitige CIA-Chef Leon Panetta soll laut Medienberichten Nachfolger von Verteidigungsminister Robert Gates werden. Neuer Chef des Geheimdienstes wird der bisherige Oberbefehlshaber der internationalen Afghanistan-Truppe ISAF, David Petraeus.

Der derzeitige CIA-Chef Leon Panetta soll laut Medienberichten Nachfolger von Verteidigungsminister Robert Gates werden. Neuer Chef des Geheimdienstes wird der bisherige Oberbefehlshaber der internationalen Afghanistan-Truppe ISAF, David Petraeus.

An der Spitze des US-Verteidigungsministeriums und der CIA gibt es nach Medienberichten eine Umbesetzung: Der derzeitige CIA-Chef Leon Panetta soll Nachfolger von Verteidigungsminister Robert Gates werden, wie die US-Sender NBC und ABC am Mittwoch berichteten. Neuer Chef des US-Geheimdienstes wird demnach der bisherige Oberbefehlshaber der internationalen Afghanistan-Truppe ISAF, David Petraeus.

Gates hatte im vergangenen Sommer angekündigt, 2011 zurücktreten zu wollen. Er war schon unter dem Vorgänger von US-Präsident Barack Obama, George W. Bush, Verteidigungsminister. Damit hielt der Demokrat Obama sein Wahlkampfversprechen, auch Republikaner in sein Kabinett zu berufen.

Nachfolger von Petraeus als Oberbefehlshaber in Afghanistan soll den Berichten zufolge der stellvertretende Kommandeur des US-Zentralkommandos Centcom, John Allen, werden. Obama hatte Petraeus im Juni 2010 zum Nachfolger von General Stanley McChrystal gemacht, der wegen abfälliger Interviewäußerungen über die US-Regierung seinen Posten an der Spitze der internationalen Truppen am Hindukusch räumen musste.

Unter Petreaus' Kommando wurde die Zahl ausländischer Soldaten auf aktuell rund 140.000 erhöht, um die aufständischen Taliban zu besiegen und den seit gut neun Jahren andauernden Afghanistan-Einsatz zu Ende zu bringen. Vor der Aufgabe am Hindukusch hatte Petraeus den US-Einsatz im Irak geführt. (afp)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare