1. Startseite
  2. Politik

SPD muss das Bayern-Ergebnis relativieren

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Karl Doemens

Kommentare

Der bayerische SPD-Spitzenkandidat Christian Ude.
Der bayerische SPD-Spitzenkandidat Christian Ude. © dpa

Die SPD kann mit ihrem Abschneiden nicht zufrieden sein. Es scheint, als hätten ihr weder der beliebte Spitzenkandidat, noch die Affären der CSU oder der Streit über die Schulpolitik und die Maut so richtig geholfen.

Auch interessant

Kommentare