TV Duell der Vizepräsidentschaftskandidaten

Pence gegen Harris: Alle Infos zum TV-Duell der Vizekandidaten

  • vonMirko Schmid
    schließen

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag duellieren sich Donald Trumps Vizepräsident Mike Pence und die Kandidatin von Joe Biden, Kamala Harris, live im US-TV.

  • Das erste und einzige TV-Duell zwischen den Kandidaten für die Vizepräsidentschaft, Kamala Harris und Mike Pence, steht bevor.
  • Die Kandidaten von Donald Trump (Pence) und Joe Biden (Harris) sind im Falle eines Wahlsieges nur „einen Herzschlag“ von der Präsidentschaft entfernt.
  • Alle News zur US-Wahl 2020: Hier finden Sie alle Neuigkeiten und Hintergrundinformationen zu den Präsidentschaftswahlen in den USA.

Update von Mittwoch, 07.10.2020 19.33 Uhr: Nachdem Mike Pence Plexiglasscheiben zum Schutz vor einer Corona-Infektion während des TV-Duells abgelehnt hatte, reagiert die für die Debatten zuständige Kommission clever: Pence selbst müsse keine „Plexiglas-Barrieren“ um sich herum dulden. Kamala Harris und der Moderatorin Susan Page sei es aber gestattet, sich mit Plexiglas-Abtrennungen zwischen sich und Vizepräsident Pence zu schützen.

Bilder aus der Kingsbury Hall on President‘s Circle, in der das TV-Duell zwischen Kamala Harris und Mike Pence ab 3 Uhr mitteleuropäischer Zeit in der University of Utah stattfinden wird, zeigen, dass die Plexiglasscheiben bereits angebracht sind.

Erstmeldung von Dienstag, 06.10.2020,22.06 Uhr: USA - Nach dem chaotischen ersten TV-Duell um die Präsidentschaft der USA zwischen Donald Trump und Joe Biden treffen jetzt die Vizepräsidentschaftskandidaten aufeinander. Wie Donald Trump geht dessen Vizepräsident Mike Pence ins Rennen um die Wiederwahl, Herausforderer Joe Biden hat mit Kamala Harris die erste nicht-weiße Frau für diesen in den USA immens wichtigen Posten nominiert.

Mike Pence und Kamala Harris: Sie treffen in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag im TV-Duell aufeinander.

TV-Duell zwischen Pence und Harris: Was anders wird im Vergleich zum Duell zwischen Trump und Biden

Dabei werfen die Ereignisse rund um das erste Duell zwischen Donald Trump und Joe Biden ihren langen Schatten auf das Duell zwischen Mike Pence und Kamala Harris. Donald Trump steht im Verdacht, schon vor der ersten Debatte im US-Fernsehen von seiner Corona-Infektion gewusst zu haben. Auch deswegen besteht das Team um Kamala Harris auf eine Plexiglasscheibe, welche die Duellanten trennt. Mike Pence lässt abfällig ausrichten: „Wenn Senatorin Harris eine Festung um sich herum wünscht, dann los.“ Am späten Dienstagabend (06.10.2020) soll Pence die Plexiglasscheibe entgegen vorheriger Einigung doch abgelehnt haben.

Eine erstaunlich forsche Aussage, befindet sich Mike Pence doch gerade im zuletzt als „Corona-Hotspot“ (CNN) ins Gerede gekommenen Weißen Haus de facto im Auge des Sturms. Die Ausrichter der TV-Duelle haben nichtsdestotrotz neben der Plexiglasscheibe weitere Vorkehrungen getroffen und die räumliche Distanz zwischen Pence und Kamala Harris vergrößert. Betrug der Abstand zwischen den Rednerpulten vorher nur rund zwei Meter, sitzen die Duellanten jetzt vier Meter voneinander entfernt.

Das ist Mike Pence, der Kandidat von Donald Trump für die Vizepräsidentschaft

Michael Richard „Mike“ Pence, geboren am 7. Juni 1959 in Columbus, Indiana, ist amtierender Vizepräsident und Mitglied der Republikanischen Partei. Der 61-jährige ehemalige Gouverneur von Indiana nahm seine Amtsgeschäfte im Januar 2017 auf. Mike Pence wuchs in einem katholischen Elternhaus auf und soll den Traum verfolgt haben, einmal Priester zu werden. Stattdessen studierte er an der Indiana University School of Law und arbeitete anschließend als Anwalt und Moderator von Talkshows.

In seinen jüngeren Jahren soll Mike Pence Anhänger der Demokraten gewesen sein. Der Vizepräsident gibt an, 1980 den Demokraten Jimmy Carter gewählt zu haben. Eine Einstellung, die sich spätestens zum Ende seines Studiums hin drehte. 1985 heiratete er seine Frau Karen Sue Batten, mit der Pence drei Kinder hat. Er konvertierte zur evangelikalen Grace Evangelical Church, für die er sich mit Familie engagiert.

Evangelikale Christen gelten in den USA als ultra-orthodox mit dem Hang, die Bibel sozialpolitisch konservativ auszulegen. Mike Pence ist so zum Beispiel entschiedener Gegner von Abtreibung, sexueller Selbstbestimmung und „Homo-Ehe“. Mike Pence sagt über sich: „Ich bin Christ, konservativ, Republikaner – In dieser Reihenfolge“. In seiner ersten Amtszeit als Vizepräsident fiel Pence vor allem dadurch auf, dass er bedingungslos hinter seinem Präsidenten Donald Trump stand.

Mike Pence, 61 JahreKamala Harris, 55 Jahre
RepublikanerDemokraten
VizepräsidentSenatorin
Team Donald TrumpTeam Joe Biden

Das ist Kamala Harris - Joe Bidens Vizepräsidentschaftskandidatin

Kamala Devi Harris, geboren am 20. Oktober 1964 in Oakland, Kalifornien, vertritt ihren Bundesstaat in Washington D.C. als Senatorin. Die 55-jährige ist studierte Politikwissenschaftlerin, Wirtschaftswissenschaftlerin und Juristin. Die Tochter von Shyamala Gopalan, einer Brustkrebsforscherin, die 1960 aus Madras in Indien in die USA emigrierte, und von Donald J. Harris, einem aus Jamaika stammenden Wirtschaftsprofessor an der Stanford University. Gewinnen Joe Biden und Kamala Harris die US-Wahl am 3. November, wäre Harris die erste nicht-weiße Frau auf dem Stuhl der Vizepräsidentin.

Kamala Harris ist Mitglied der Demokratischen Partei, für die sie 2003 für das Amt der Bezirksstaatsanwältin von San Francisco kandidierte und gewählt wurde, dabei setzte sie sich gegen den damaligen Amtsinhaber Terence Hallinan durch. 2007 wurde sie einstimmig wiedergewählt, weder aus den eigenen Reihen noch aus den Reihen der Republikaner gab es Gegenkandidaten. Ihre Arbeit bleibt nicht ungesehen, sodass sie 2010 zur Generalstaatsanwältin von Kalifornien gewählt wurde.

Bereits als Generalstaatsanwältin setzte sich Kamala Harris für eine stärkere Kontrolle von Waffen und die Gleichstellung gleichgeschlechtlicher Ehen ein. Die Todesstrafe lehnt sie vehement ab, weswegen sie vielen Konservativen als „Liberale“ gilt. Mit der Unterstützung von Barack Obama, Joe Biden und ihrer Vorgängerin Barbara Boxer zog Harris nach ihrer Vereidigung im Januar 2017 in den Senat der USA ein. Im Vorwahlkampf schlug sie teilweise scharfe Töne gegen Joe Biden an, im Wahlkampf geben sich beide bisher aber als Team, das eine Sprache spricht.

Das TV-Duell zwischen Kamala Harris und Mike Pence: Geschichte, Corona und Austragungsort

Das TV-Duell zwischen Kamala Harris und Mike Pence steht in einer langen Tradition. Bereits 1976 trafen am 15. Oktober der Republikaner Bob Dole und der Demokrat Walter Mondale aufeinander. Moderator James Hoge sprach damals von „der ersten formellen Debatte, die jemals zwischen Vizepräsidentschaftskandidaten geführt wurde - soweit wir das beurteilen können.“ Die Debatte der potentiellen Vizepräsidenten sei 1976 besonders aktuell gewesen, waren doch zuvor nach dem Rücktritt Nixons und der Ermordung John F. Kennedys gleich zwei Vizepräsidenten ins Amt katapultiert worden. Ein Umstand, der angesichts eines 74-jährigen Präsidenten Trump und eines 77-jährigen Herausforderers Joe Biden auch der diesjährigen Debatte der Vize-Kandidaten eine gewisse Brisanz verleiht.

Das TV-Duell zwischen Kamala Harris und Mike Pence findet in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag in der University of Utah statt. In der Kingsbury Hall on President‘s Circle wird Corona-gerecht unter Einhaltung der Abstandsregeln debattiert. Es wird spannend sein zu sehen, ob die Zuschauerinnen und Zuschauer vor Ort, zumeist Angehörige und Kampagnenmitarbeiter:innen, diesmal Masken tragen werden - das Team um Donald Trump und Familie hatte darauf beim ersten TV-Duell geschlossen verzichtet.

Das TV-Duell zwischen Mike Pence und Kamala Harris startet um 21 Uhr Ortszeit und wird ins deutsche TV übertragen

In der University of Utah proben Studentinnen und Studenten das Duell zwischen Mike Pence und Kamala Harris - die Plexiglasscheibe fehlt noch.

Susan Page, Leiterin des Hauptstadtbüros von USA Today in Washington, wird das Duell zwischen Mike Pence und Kamala Harris moderieren. Um 3 Uhr Mitteleuropäischer Zeit in der Nacht zwischen Mittwoch (07.10.2020) und Donnerstag wird sie die Debatte eröffnen, die im deutschen Fernsehen live übertragen wird. Das ZDF sendet von 2.55 Uhr an bis um 4.35 live, der Informations- und Dokumentationssender Phoenix überträgt ebenfalls live. Darüber hinaus wird Phoenix die Debatte ab 7 Uhr morgens als Wiederholung ausstrahlen.

Für Mike Pence wird es in der Debatte am Mittwoch höchstwahrscheinlich darum gehen, die Leistungen einer Regierung zu rechtfertigen, die nicht verhindern konnte, dass inzwischen rund 7,5 Millionen US-Amerikaner mit dem Coronavirus infiziert wurden - einschließlich des am besten geschützten Mannes des Landes, Präsident Donald Trump. Auch seine eigene Verantwortung als Vorsitzender der Federal Coronavirus Task Force wird beleuchtet werden. Für die ehemalige Staatsanwältin Kamala Harris ist das Duell die Gelegenheit einer breiten Öffentlichkeit zu zeigen, dass sie in der Lage ist, Präsidentin in Zeiten eines nationalen Notfalls zu sein.

Das Duell zwischen Kamala Harris und Mike Pence könnte das letzte des Wahlkampfs sein

Abhängig davon, wie schnell sich Präsident Donald Trump erholt, könnte sein Zustand auch dazu führen, dass die geplanten letzten beiden TV-Duelle zwischen dem Präsidenten und seinem Herausforderer Joe Biden ausfallen müssen. In diesem Fall wäre das 90-minütige Duell am Mittwoch zwischen Mike Pence und Kamala Harris die letzte Debatte in diesem Präsidentschaftswahlkampf und die letzte Chance für beide Parteien, ein großes Publikum zu erreichen.

In jedem Fall steht fest, dass das Duell zwischen Harris und Pence in diesem Jahr besonders intensiv betrachtet werden wird. Sind beide doch, gerade in Zeiten einer globalen Pandemie, hinter einem 74-jährigen Präsidenten und einem 77-jährigen Herausforderer ganz realistisch nur den einen „Herzschlag davon entfernt“, selbst im Oval Office zu landen. (Von Mirko Schmid)

Rubriklistenbild: © ERIC BARADAT/afp

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare