+
Gerade Flüchtlinge können oft faktisch nirgends politisch mitreden.

Interview

„Migranten brauchen politische Rechte“

  • schließen

Die deutsche Staatsbürgerschaft sei wie der VIP-Ausweis eines elitären Clubs, kritisiert der Migrationsforscher Stefan Rother. Er macht Vorschläge, wie Zuwanderer auch ohne Pass politisch mitwirken könnten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion