+
Michel Delpuech war knapp zwei Jahre Pariser Polizeipräsident.

Michel Delpuech

Pariser Polizeipräsident muss nach „Gelbwesten“-Protesten gehen

Nach der erneuten Gewalt rund um die Demonstrationen der „Gelbwesten“ zieht die französische Regierung erste Konsequenzen.

Nach der erneuten Eskalation der Gewalt bei „Gelbwesten“-Protesten wird der Pariser Polizeipräsident Michel Delpuech abgelöst. Wie Regierungschef Édouard Philippe in Paris mitteilte, werde der Ministerrat am Mittwoch offiziell den bisherigen Präfekten des Départements Gironde, Didier Lallement, als Nachfolger ernennen.

Premier Philippe hatte am bereits Fehler beim Sicherheitskonzept eingeräumt. Am Samstag war es bei den „Gelbwesten“-Protesten rund um die Pariser Prachtmeile Champs-Élysées wieder zu heftigen Krawallen gekommen – Restaurants wurden verwüstet, Läden geplündert, Autos und Zeitungsstände angezündet. (afp)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion