Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Gipfel der EU-Staats- und Regierungschefs
+
Die Mitglieder des Europäischen Rates würdigten Merkel zu ihrem wohl letzten EU-Gipfel.

Hohes Lob

Regierungschefs würdigen Merkel bei EU-Gipfel – emotionale Videobotschaft

  • Vincent Büssow
    VonVincent Büssow
    schließen

In Brüssel besucht Angela Merkel ihren wahrscheinlich letzten EU-Gipfel. Ihre Kolleg:innen loben sie hoch.

Brüssel – Auf dem aktuellen EU-Gipfel wurde sich am Freitag (22.10.2021) neben dem Thema der hohen Energiepreise und dem Justiz-Konflikt um Polen auch mit dem Ende der Kanzlerschaft von Angela Merkel beschäftigt. Sowohl in offiziellem Rahmen als auch am Rande der Versammlung würdigten Staatschefs die deutsche Bundeskanzlerin, teils sehr emotional.

16 Jahre lang war Merkel ein fundamentaler Bestandteil der Europäischen Union, was jetzt bei ihrem voraussichtlich letzten Gipfel gewürdigt wurde. Die anderen Regierungschefs verabschiedeten die Kanzlerin mit stehendem Applaus, wie die Tagesschau berichtete. Außerdem wurden zwei Videos gezeigt, die sich mit dem Abtritt von Merkel nach 107 Gipfeln befassten.

EU-Gipfel: Obama nimmt Abschied von Angela Merkel

Die Videos wurden auch auf dem Twitterkanal von EU-Ratspräsident Charles Michel hochgeladen. Einer der Filme zeigt Angela Merkel durch die Jahre auf verschiedenen EU-Gipfeln, oft im Gespräch mit anderen Regierungschefs, die sie um Jahre überdauert hat. Unterlegt ist das Ganze mit Klaviermusik, bei der selbst die gestandensten Merkel-Kritiker emotional werden könnten.

Bei dem zweiten Video handelt es sich um eine Videobotschaft vom ehemaligen US-Präsident Barack Obama. Dieser sprach von einem Zeugnis von Merkels Charakter, dass sie wahrscheinlich lieber arbeiten würde, als im Zentrum der Aufmerksamkeit zu stehen. Neben den politischen Errungenschaften der Kanzlerin lobte Obama außerdem den guten Humor und Pragmatismus der Kanzlerin.

Abschied von Angela Merkel: EU-Ratsmitglieder stellen Ansprüche an Nachfolger

Die Mitglieder des Europäischen Rates warfen ebenfalls mit Lob für Merkel um sich. „Das ist jemand, die 16 Jahre lang Europa wirklich gezeichnet hat“, sagte der belgische Premierminister Alexander De Croo. Der luxemburgische Regierungschef Xavier Bettel nannte die Bundeskanzlerin eine „Kompromissmaschine“: Wenn es bei Gesprächen nicht weiterging, habe Merkel es immer geschafft, noch etwas zu finden, um alle zu verbinden.

Gleichzeitig machten mehrere Regierungschefs ihre Ansprüche an die neue Bundesregierung deutlich. So fragte der frisch vereidigte Kanzler von Österreich Alexander Schallenberg: „Wofür steht Deutschland? Da müssen wir sehr schnell Klarheit haben.“ Auch Bettel machte deutlich, dass der nächste Bundeskanzler in große Fußstapfen treten werde. „Ich freue mich auf eine Arbeit mit der neuen Regierung“, sagte Bettel. Merkel hinterlasse jedoch eine „sehr große Lücke“. (vbu/dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare