El Mehdi Zairi

Der Mahner

  • schließen

El Mehdi Zairi aus Marokko, 25 Jahre alt, wirft den älteren Generationen Ignoranz und Unentschlossenheit in Bezug auf den Klimawandel vor.

Die 38-stöckige Zentrale der Vereinten Nationen in New York war ganz in blau-weißes Licht getaucht. Ein gigantisches Videospektakel auf der Fassade zeigte Bilder aus der Antarktis, wo riesige Eisberge zerbersten. Dazu beschworen sechs junge Leute in den sechs offiziellen Sprachen der UN die Gefahren des Klimawandels. Eine war Greta Thunberg, auf Arabisch sprach El Mehdi Zairi. 

„Ich bin Marokkaner und 25 Jahre alt“, begann er seine Rede, sein erster Auftritt vor einem solchen internationalen Forum. „Der Klimawandel ist die zentrale Herausforderung für dieses Jahrhundert und betrifft die sozialen und wirtschaftlichen Fundamente unserer Gesellschaft“, sagte er. 

Den älteren Generationen warf er Ignoranz und den politisch Verantwortlichen Unentschlossenheit vor. Studiert hat der junge Aktivist an den Universitäten von Rabat und Genf. Heute arbeitet er für einen Umweltfonds, der seinen Sitz in Südkorea hat. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion