1. Startseite
  2. Politik

Maskenpflicht im Supermarkt: Aldi, Lidl und Edeka äußern sich zum Ende der Corona-Regel

Erstellt:

Von: Mark Stoffers

Kommentare

Die Maskenpflicht im Supermarkt fällt im April – auch bei Aldi, Lidl, Edeka und Rewe. Dennoch geht ein Kunde auch abseits der fallenden Corona-Regeln in einem Supermarkt mit einer Maske einkaufen.
Ein Kunde geht in einem Supermarkt einkaufen und trägt dabei eine Maske. Die staatlich verordnete Maskenpflicht beim Einkaufen fällt in weiten Teilen Deutschlands weg, wenn die Geschäfte am Montag öffnen - gewisse Schutzvorkehrungen könnten aber bleiben. © Robert Michael | dpa

Die Maskenpflicht im Supermarkt fällt: Doch was müssen Kunden jetzt eigentlich über das Ende der Corona-Regeln bei Aldi, Lidl, Edeka und Rewe? Und wo muss noch Maske getragen werden?

Berlin – Wenn die Maskenpflicht im Supermarkt und Discounter im April fällt, werden sich Millionen Menschen in Deutschland, was nach dem Ende der Corona-Regel bei Aldi, Lidl, Edeka oder Rewe überhaupt gilt. Maske auf oder Maske ab? FFP2-Maske oder medizinische Maske? Die Antwort über das Maskenpflicht-Wirrwarr ist keineswegs eindeutig. Denn es hängt von vielen Faktoren ab. Zum einen von Bundesland und zum anderen vom Hausrecht. Aber wie verhält sich nun wirklich bei der Maskenpflicht im Supermarkt und Discounter wie bei Lidl, Aldi, Edeka und Rewe um die Ecke?

Unsere Kollegen verraten, wie Lidl, Aldi, Edeka und Rewe sich exklusiv gegenüber der Maskenpflicht im Supermarkt und Discounter äußern.*

Die Politik hat die Maskenpflicht im Supermarkt und Discounter abgeschafft und das trotz der erschreckend hohen Corona-Zahlen in Deutschland, die hauptsächlich durch Omikron* und den Subtyp BA.2 der Corona-Variante* hervorgerufen werden. Während ein neues Omikron-Symptom* die Forschung in Aufruhr versetzt, kommt es bei Aldi, Lidl, Edeka und Rewe möglicherweise zu einer radikalen Änderung der Maskenpflicht*.

Abseits der Befürchtung von Experten, dass sich aufgrund des Ukraine-Kriegs Hamsterkäufe bei Aldi, Lidl und Edeka einstellen*, stellt sich die Frage nach der Änderung der Maskenpflicht im Supermarkt am 2. April*. Hinzu kommt, die Frage, wo die Maskenpflicht überhaupt noch gilt*, was sich bei den Corona-Regeln beim Friseur* ändern könnte und was auf Menschen an Corona-Regeln im Supermarkt* und im Einzelhandel auf die Kunden zukommt oder wie sich die Maskenpflicht bei Einzelhändlern und Baumärkten wie Ikea* überhaupt gestaltet.

Zudem stellt sich noch die Frage, wie wirksam eine Booster-Impfung überhaupt gegen Omikron* ist und welche Bevölkerungsgruppe sich nach einer Booster-Impfung erneut eine Auffrischungsimpfung in Betracht ziehen sollte*. Da der Pollenflug im Frühling das Corona-Infektionsrisiko* noch weiter in die Höhe treiben könnte. * kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare