Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

News-Ticker

Masken-Streit: Spahn muss sich Vorwürfen in Bundestagsdebatte stellen

  • VonDavid Suárez Caspar
    schließen

Der Druck auf den Gesundheitsminister Jens Spahn im Masken-Streit wächst. Am Mittwoch (09.06.2021) sollen die Vorwürfe im Bundestag verhandelt werden. Der News-Ticker.

Berlin - Den Vorwürfen gegen Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU*) um die Verteilung von angeblich minderwertigen Corona-Schutzmasken wird nun mehr Raum gegeben. Auf einen Antrag der Linksfraktion „zum erneuten Maskenskandal um Gesundheitsminister Spahn“ soll am Mittwoch (09.06.2021) um 15.20 Uhr im Plenum des Bundestags debattiert werden. Zur Debatte werden wir im News-Ticker berichten.

Hintergrund der Vorwürfe ist eine Berichterstattung vom Spiegel über den Umgang mit angeblich minderwertigen Corona-Masken. Nach Plänen des Gesundheitsministeriums sollten Masken, die den Mindeststandard nicht erreichten, an Einrichtungen für Menschen mit Behinderung oder für Obdachlose gehen. Gesundheitsminister Jens Spahn hatte die Vorwürfe zurückgewiesen und wurde von Armin Laschet und Angela Merkel in Schutz genommen*. Von der SPD* kamen Rücktrittsforderungen. Die Angelegenheit führte zu Auseinandersetzungen in der großen Koalition.

Im Masken-Streit muss sich der Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) Vorwürfen im Bundestag stellen.

Debatte im Bundestag: Nicht nur der Masken-Streit wird Thema sein

Am Mittwoch wird im Bundestag nicht nur über die Vorwürfe im Masken-Streit debattiert. Im Plenum wird der Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung für Grundschulkinder, der 80. Jahrestags des Überfalls auf die Sowjetunion im Zweiten Weltkrieg, der Tätigkeitsbericht des Petitionsausschusses und die Einrichtung einer Stiftung für „Orte der deutschen Demokratiegeschichte“ verhandelt. In der Regierungsfragestunde um 13.15 Uhr wird Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU*) die Fragen der Abgeordneten beantworten. (David Suárez Caspar) *fr.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Michael Kappeler/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare