Markus Söder ist gegen Lockerungen in der Corona-Krise, aber für härtere Strafen.
+
Markus Söder ist gegen Lockerungen in der Corona-Krise, aber für härtere Strafen.

Pandemie

Corona-Krise in Deutschland: Markus Söder warnt vor zweiter Welle und fordert härtere Strafen gegen Corona-Sünder

  • Daniel Dillmann
    vonDaniel Dillmann
    schließen

Aufgrund zuletzt steigender Zahlen in der Corona-Krise spricht sich Markus Söder (CSU) für härtere Strafen gegen Corona-Sünder aus.

Berlin - Im Angesicht der wieder steigenden Zahl von Corona-Infektionen in den vergangenen Tagen hat sich Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) für härtere Strafen bei Verstößen gegen die Regeln zur Eindämmung der Corona-Krise ausgesprochen. „Wer dagegen verstößt, muss die Konsequenzen tragen“, sagte Söder im Interview mit der „Bild am Sonntag“.

Markus Söder: „Ich bin für höhere Bußgelder“

Vor allem bei Verstößen gegen das Mundschutz-Gebot in Bahnen forderte Markus Söder von der Bundesregierung eine härtere Gangart. „Ich bin hier für höhere Bußgelder und habe Verkehrsminister Andreas Scheuer gebeten, darüber mit der Bahn zu sprechen", so Söder.

Die Menschen seien aus seiner Sicht zu leichtsinnig geworden. Explizit nannte Markus Söder „die extremen Lockerer und Verschwörungstheoretiker, die alle Maßnahmen schnellstens aufheben“ wollten. Am Samstag waren mehrere tausend Menschen in Berlin gegen die staatlichen Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie auf die Straße gegangen. Die Polizei schätzte die Teilnehmerzahl auf bis zu 20.000 Personen. Die Demonstranten forderten ein Ende aller Corona-Auflagen.

Markus Söder sieht Deutschland mitten in der zweiten Corona-Welle

Für Markus Söder gibt es jedoch keinen Anlass, die getroffenen Maßnahmen vorschnell zurückzufahren: „Wir müssen damit rechnen, dass Corona mit voller Wucht wieder auf uns zukommt.“ Deutschland befinde sich schon mitten in der zweiten Welle. "Sie schleicht duch Deutschland", so der 53 Jahre alte Ministerpräsident.

Tatsächlich stiegen die Fallzahlen im Zusammenhang mit dem Coronavirus in Deutschland ab MItte Juli wieder an. Erste Bundesländer wollen deshalb beim baldigen Schulstart eventuell eine Maskenpflicht einführen. (Von Daniel Dillmann, mit dpa)

Mehr zum Thema

Kommentare