Christentum

Kritik an Chinapolitik

Kardinal Joseph Zen Ze-kiun widerspricht dem Vatikan.

Kardinal Joseph Zen Ze-kiun (87), von 2002 bis 2009 Bischof von Hongkong, hat die vom Vatikan erlassenen „pastoralen Leitlinien“ für China mit deutlichen Worten kritisiert. Mit den Leitlinien werden katholische Kleriker in der kommunistischen Volksrepublik ermutigt, sich behördlich registrieren zu lassen. 

Zen veröffentlichte am Wochenende auf seiner Website mehrere „Dubia“ (Zweifel), die sich gegen das neue Schreiben richten. Das Dokument enthalte Vorgaben, die gegen alle Grundlagen der Moraltheologie verstießen. Der Vatikan gefährde damit die christliche Minderheit in China. (kna)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion