1. Startseite
  2. Politik

NRW-Landtagswahl in Köln: Wahllokale geschlossen – Wann kommen die Ergebnisse?

Erstellt:

Von: Max Schäfer

Kommentare

Bei der Landtagswahl NRW am 15. Mai 2022 wählen die Menschen in Köln sieben Kandidierende direkt in den Landtag. Wann kommen die Ergebnisse?

+++ 18.00 Uhr: Die Wahllokale in Nordrhein-Westfalen sind nun geschlossen.

+++ 17.45 Uhr: Die Wahllokale in NRW haben nur noch wenige Minuten geöffnet. Bis 18.00 Uhr können die Wählerinnen und Wähler in Nordrhein-Westfalen noch ihre Stimmen abgeben.

Update vom Sonntag, 15. Mai, 08.00 Uhr: Seit 08.00 Uhr ‒ und noch bis 18.00 Uhr ‒ haben die Wahllokale in Nordrhein-Westfalen geöffnet. Bis zum Abend ist sowohl die Abgabe von Briefwahl-Unterlagen als auch der Gang zur Urne möglich. Bei der Landtagswahl in NRW sind rund 13 Millionen Menschen wahlberechtigt.

Landtagswahl Nordrhein-Westfalen: Ergebnisse in Köln mit Spannung erwartet

Erstmeldung vom Sonntag, 15. Mai: Köln – Die Menschen in Nordrhein-Westfalen wählen am 15. Mai 2022 einen neuen Landtag. Auch in Köln wird gewählt. Dort sind bei der Landtagswahl ganze sieben Direktmandate zu vergeben – pro Wahlkreis eins. Die Menschen in der Millionenstadt am Rhein können beeinflussen damit maßgeblich die Zusammensetzung des neuen Landesparlaments mit.

Die Ergebnisse der Landtagswahl NRW in Köln sind daher auch ein Faktor beim Rennen um das Amt des Ministerpräsidenten. Hendrik Wüst (CDU) und SPD-Spitzenkandidat Thomas Kutschaty liefern sich dabei ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Ihre Parteien liegen in Umfragen nah beieinander.

StadtKöln
Einwohner:innen1.083.498 (Stand Dezember 2020)
Fläche405,2 km²
WahlkreiseKöln I – VII (13–19)

Genau wie alle anderen Parteien und ihre jeweiligen Spitzenkandidierenden hoffen darauf, die Wählenden in Köln von sich zu überzeugen, damit diese am Wahlsonntag zwischen 8 und 18 Uhr oder bereits im Vorfeld per Briefwahl ihnen ihre Stimmen geben. Der Wahl-O-Mat kann helfen, die eigenen Positionen mit den Programmen der Parteien zu vergleichen und so die möglichst Passende zu finden.

Landtagswahl NRW: Die Wahlkreise in Köln

Bei der Landtagswahl NRW haben die Wahlberechtigten zwei Stimmen. Bei der Erststimme haben die Menschen die Auswahl aus Kandidierenden in den jeweiligen Wahlkreisen. Die Stadt Köln ist dabei in sieben Wahlkreise aufgeteilt:

Wie viele Sitze eine Partei im Landtag erhält, hängt jedoch vom Ergebnis der Zweitstimmen ab. Dabei können die Wahlberechtigten für die Landesliste einer Partei oder sonstigen politischen Vereinigung abstimmen. Damit eine Partei jedoch ins Parlament einzieht, muss sie mindestens fünf Prozent der Zweitstimmen erhalten.

Am 15. Mai 2022 steht auch die Stadt Köln ganz im Zeichen der Landtagswahl NRW.
Am 15. Mai 2022 steht auch die Stadt Köln ganz im Zeichen der Landtagswahl NRW. (Archivbild) © Roberto Pfeil/dpa

Die Ergebnisse der Landtagswahl Nordrhein-Westfalen können Sie im Live-Ticker mitlesen. Auch die aktuellen Prognosen und Hochrechnungen der NRW-Wahl werden live getickert.

Köln: Wann die Ergebnisse der Landtagswahl Nordrhein-Westfalen kommen

Bei der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen schließen die Wahllokale um 18 Uhr. Anschließend beginnen die Helfer:innen mit der Auszählung der Stimmen. Sie ermitteln im Laufe des Abends, wer die Direktmandate in den Wahlkreisen Kölns gewinnt und welche Partei die meisten Stimmen erhält. Erste Prognosen und Hochrechnungen gibt es ebenfalls bereits ab 18 Uhr.

Die landesweiten Ergebnisse der NRW-Wahl werden veröffentlicht, sobald alle Wahlkreise und Briefwahlstimmen ausgezählt sind. Die Ergebnisse der Landtagswahl in Köln finden Sie an dieser Stelle.

Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen: Wer hat 2017 die Direktmandate in Köln gewonnen?

Bei der Landtagswahl NRW 2017 zeigt sich beim Blick auf die siegreichen Direktkandidierenden in Köln ein gemischtes Bild. CDU und SPD haben die Wahlkreise der Stadt am Rhein unter sich aufgeteilt. Letztere konnten vier Wahlkreise gewinnen: Gabriele Hammelrath (Köln III), Andreas Kossiski (Köln IV), Susana dos Santos Herrmann (Köln VI) und Martin Börschel (Köln VII) waren die sozialdemokratischen Vertreter:innen Kölns im Landtag. Oliver Kerhl (Köln I), Bernd Petelkau (Köln II) und Florian Braun (Köln V) waren die vergangenen fünf Jahre für die CDU im Landesparlament. (ms)

Auch interessant

Kommentare