1. Startseite
  2. Politik

Kindergeld erhöht: Wie viel Familien ab 2023 erhalten

Erstellt:

Kommentare

Eine Familie wirft Schatten im Sonnenlicht.
Wer ähnliche Talente wie Mama oder Papa hat, möchte später vielleicht auch beruflich in deren Fußstapfen treten. © Peter Kneffel/dpa

Das Kindergeld wird ab Januar 2023 angehoben. Die Ampel-Koalition einigte sich auf eine einheitliche Erhöhung für kommendes Jahr.

Berlin – Das erhöhte Kindergeld soll ab dem ersten Januar 2023 an Familien ausgezahlt werden. Zunächst war eine Erhöhung des Kindergelds nur für das erste und zweite Kind geplant. Nach erheblicher Kritik wurde das Kindergeld auch für das dritte Kind angehoben. Am Mittwoch, dem 09. November, legten die Koalitionsfraktionen bei der Erhöhung des Kindergelds noch eine Schippe drauf. FDP-Fraktionsvize Christoph Meyer sprach von der „größte Erhöhung des Kindergeldes in der Geschichte der Bundesrepublik.“

Wie viel Kindergeld die Familien ab 2023 bekommen, hat kreiszeitung.de in einer Übersicht zusammengestellt.

Die Kindergeld-Erhöhung ist Teil des dritten Entlastungspakets, welches von Bund und Ländern beschlossen wurde. Die Erhöhung des Kindergeldes und notwendige Verschiebungen im Solidaritätszuschlagsgesetz würden laut Bundestagsmitglied Markus Herbrand (FDP) die individuelle Leistungsfähigkeit der Familien und Gutverdienern berücksichtigen.

Auch interessant

Kommentare