Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Tochter von Donald Trump

Ivanka Trump und Jared Kushner ziehen nach Florida – Doch das nächste Projekt wartet bereits

  • Marcel Richters
    vonMarcel Richters
    schließen

Ihr Vater Donald Trump hat Washington bereits verlassen, nun zieht Ivanka nach. Sie und Jared Kushner mieten sich in Miami ein.

  • Ivanka Trump und ihr Mann Jared Kushner ziehen nach Florida im Süden der USA.
  • Beide planen, ein eigenes Anwesen auf exklusivem Baugrund zu errichten.
  • Neben der Nähe zu ihrem Vater Donald Trump könnte Ivanka noch andere Gründe für den Umzug haben.

Miami – Die Trumps verlassen Washington D. C. Während sich Donald Trump direkt nach seiner Abwahl nach Mar-A-Lago aufmacht, folgen ihm jetzt seine Tochter Ivanka Trump und ihr Mann Jared Kushner. Zusammen haben sie sich eine Wohnung in Miami genommen.

Wie „CNN“ und das „Wall Street Journal“ berichten, haben sich die beiden dabei für ein Appartment im Wohnkomplex „The Arte“ direkt am Meer entschieden. Die Miete für die Luxusunterkunft soll bei rund 40.000 US-Dollar pro Monat liegen, etwa 33.000 Euro.

USA: Ivanka Trump und Jared Kushner bauen in Miami

Allerdings soll die Unterkunft nur temporäre Natur sein. Denn erst vor wenigen Wochen haben Ivanka Trump und Jared Kushner für 32 Millionen US-Dollar (rund 26,3 Millionen Euro) Land auf dem exklusiven Indian Creek Island gekauft. Auf der Insel mitten in der Bucht von Miami soll jetzt ein Anwesen für die beiden entstehen.

Eine besondere Rolle soll beim Kauf von Ivanka Trump und ihrem Mann die Sicherheit auf Indian Creek Island gespielt haben. Die Insel ist über nur eine einzelne Straße mit dem Festland verbunden. Das Wasser, welches die Insel umgibt, wird außerdem rund um die Uhr von bewaffneten Sicherheitsleuten bewacht.

Hat Ivanka Trump politische Ambitionen in Florida?

Wie wichtig auch Donald Trump die Sicherheit seiner Kinder zu sein scheint, verdeutlicht ein Memorandum, welches der ehemalige Präsident noch kurz vor Ende seiner Amtszeit unterzeichnet hat. Durch das Dokument wird der Schutz durch den Secret Service für sechs Monate nach der Präsidentschaft auch auf Ivanka Trump und die anderen Sprösslinge von Trump ausgeweitet.

Jared Kushner (l.) und Ivanka Trump (r.) ziehen nach Miami. (Archivfoto)

Allerdings könnte es Ivanka Trump auch noch in einem anderen Punkt entgegenkommen, in Florida zu wohnen. Denn der 39-Jährigen werden politische Ambitionen nachgesagt. Bereits während der Kampagne ihres Vaters zur Wahl 2020 nahm sie an mehreren Wahlkampfveranstaltungen in dem Sonnenstaat teil. Dabei konnte Ivanka mehrere Millionen US-Dollar in Florida einsammeln. Ein Erfolg, auf den sie nun womöglich aufbauen kann. (Marcel Richter)

Rubriklistenbild: © Stefani Reynolds/Imago Images

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare