Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Oscar Luigi Scalfaro, hier im Dezember 1998, ist tot.
+
Oscar Luigi Scalfaro, hier im Dezember 1998, ist tot.

Mit 93 Jahren

Italiens Ex-Präsident Scalfaro verstorben

Der ehemalige italienische Staatspräsident Oscar Luigi Scalfaro ist tot. Der langjährige christdemokratische Politiker starb in der Nacht im Alter von 93 Jahren in Rom. Nachfolger Giorgio Napolitano zollt dem Verstorbenen Respekt.

Der frühere italienische Staatspräsident Oscar Luigi Scalfaro ist tot. Der Politiker starb in der Nacht zum Sonntag im Alter von 93 Jahren in Rom, bestätigten parlamentarische Kreise. Scalfaro stammte aus dem piemontesischen Novara und war von 1992 bis 1999 Staatspräsident Italiens. In der Zeit hatte er den Kampf gegen die Mafia zu einem seiner Hauptanliegen gemacht.

Der Katholik Scalfaro war ein Spitzenvertreter der früheren konservativen Democrazia Cristiana. Zunächst wirkte der gelernte Jurist lange Jahre als Staatssekretär, von 1983 bis 1987 führte er das Innenministerium in Rom unter Regierungschef Bettino Craxi und war auch kurz Präsident der Abgeordnetenkammer. Nachfolger Giorgio Napoletano würdigte Scalfara als Vorbild, er sei konsequent und integer gewesen. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare